Das unabhängige Börsenbriefportal
Dummy user 4cd198318f7ba865ddfc9be0ce721c477cd93e564a7cc290544f95b121ea2dae
Veröffentlicht von Matthias Schomber am 23.11.2009

Aixtron short, IVU Traffic long

Aixtron short, IVU Traffic long

für heute bieten sich m. E. - unter bestimmten Voraussetzungen für den Einstieg - gleich zwei Tradingchancen an: Die eine Long, die andere Short. Bei dem erstgenannten Unternehmen (Aixtron, Deutschland WKN A0WMPJ, ISIN DE000A0WMPJ6, Ticker AIXA) handelt es sich um einen der Highflyer der letzten Wochen und auch um eine der Aktien, welche die höchste relative Stärke aufweist.

Das Unternehmen ist nach eigenen Angaben ein führender Anbieter von Depositions-Anlagen für die Halbleiter-Industrie.
Die hergestellten Produkte werden weltweit zur Herstellung von leistungsstarken Bauelementen für elektronische und opto-elektronische Anwendungen auf Basis von Verbindungs-, Silizium- und organischen Halbleitermaterialien sowie Kohlenstoff-Nanostrukturen genutzt.

Es ist schwierig eine starke Aktie zum richtigen Zeitpunkt zu shorten. Dennoch glaube ich, dass man es wagen sollte, wenn die Aktie unter die Marke von 21,45 Euro fällt. Dann würde ich bis zu Kursen von 21,40 Euro short gehen mit einem Kursziel bei 18,95 Euro. Den anfänglichen Stopp würde ich bei 22,17 Euro setzen.

Derivativ wäre diese Tradingidee m. E. mit einem KO-Put-Zertifikat (WKN CG5ZRC, 25,90) umsetzbar.
Bitte beachten sie, dass ein Totalverlust bei gegenteiliger Entwicklung des Underlying entstehen kann.


Nun noch zu der Longstrategie in IVU (Deutschland, WKN 744850, ISIN DE0007448508, Ticker IVU). Wenn ihnen diese Aktie bekannt vorkommt, dann kann das daran liegen, denn ich hatte ihnen zuletzt schon mal eine erfolgreiche Tradingidee in der Aktie vorgestellt.

Das Unternehmen ist führender Anbieter von IT-Systemen für Planung, Betrieb und Optimierung von Verkehrs- und Logistikprozessen. Aufbauend auf 30 Jahren Erfahrung mit Hard- und Softwaresystemen für mehr als 350 öffentliche Verkehrsunternehmen ist die IVU heute Spezialist für die Vernetzung und Integration von Informationen auch in weiteren Bereichen: LKW-Flotten überwachen, Filialnetze planen, Ämter vernetzen, Wahlen online abwickeln. Auch mit geografischen Informationssystemen (GIS) hat die IVU eine langjährige Erfahrung. Das ist Verkehr und mehr von der IVU.

Die Aktie ist derzeit in eine kleine Konsolidierungsbewegung übergegangen. Ich würde sie daher über der Marke von 1,53 Euro bis zu Kursen von 1,55 Euro mit einem Kursziel bei 1,73 Euro long gehen. Den anfänglichen Stoppkurs würde ich bei 1,43 Euro setzen.


Der obige Artikel stellt die Meinung des genannten Autors und/oder der genannten Börsenbrief-Redaktion dar und ist als unverbindliche Information anzusehen und keine Anlageempfehlung.


© Lettertest.de - Alle Rechte vorbehalten. Datenschutz Impressum Gütesiegel