Das unabhängige Börsenbriefportal
Dummy user
Veröffentlicht von BörseGo AG am 09.02.2012

Eine exklusive Leseprobe des Börsenbriefs der Ausgabe vom 09.02.2012:

Börsenbrief Gold- & Rohstoff-Report
Gold- & Rohstoff-Report

BörseGo AG - veröffentlicht diesen Börsenbrief seit Januar 2002

„Wir übertreffen unsere eigenen Zeitpläne“

Vom Offshore-Projektierer Windreich AG in Wolfschlugen in Baden-Württemberg kommen keine Klagen über Schwierigkeiten bei der Netzanbindung der eigenen Windparks. Vorteilhaft für das Unternehmen ist die langjährige Verwurzelung im Markt und die umsichtige Führung durch den Inhaber im Verbund mit einem eingespielten Team.

 

Herr Balz, was läuft bei Großkonzernen und der Netzanbindung von ihren Offshore-Projekten falsch?

Was die großen Konzerne im Detail falsch machen, weiß ich auch nicht. Wir selbst liegen nicht nur bei unserem preisgekrönten Projekt Global Tech I gut im Zeitund Kostenplan. Wir haben auch bei unseren Projekten MEG 1 und Deutsche Bucht, welche uns noch zu 100% gehören, in Bezug auf Genehmigungen, Baufreigaben und Netzanbindung alles voll im Griff und übertreffen damit unsere eigenen Zeitpläne.

Was macht die Windreich AG besser?

Lassen Sie mich einige Punkte nennen, die dazu beitragen, dass wir stets gut im Plan liegen: Wir haben zum einen Projektentwicklungserfahrung seit nunmehr 14 Jahren mit über 1.000 errichteten Onshore-Anlagen weltweit. Zum anderen arbeiten wir konsequent mit den besten und solidesten Partnern zusammen. Wir bestellen unsere Windkraftanlagen bei Areva in Bremerhaven, kaufen die Fundamente bei Ambau, SIAG und Weser Wind, errichten mit Hochtief, beziehen das Umspannwerk von Alstom in Leipzig, versichern durch Marsh und finanzieren mit EIB, KfW und der Deutschen Bank. Also alles made in Germany im klassischen Sinne. Wir setzen kompromisslos auf beste Qualität von starken Partnern mit zuverlässiger Bonität. Wir behandeln Windenergie so wie man es aus

Luftund Raumfahrt kennt: das Beste ist gerade gut genug. Das sichert unseren nachhaltigen Erfolg.

Gibt es Schwierigkeiten mit Behörden und Bürokratie?

Bei den entscheidenden Behörden wie BSH und Bundesnetzagentur sind wir als zuverlässige und kompetente Realisierer bekannt. Hier und genau so auch mit der TenneT läuft die Zusammenarbeit seit Jahren bei allen Projekten reibungslos und professionell.

Sind inhabergeführte Unternehmen bei der Umsetzung von Großprojekten schneller?

Weitsicht, kurze Wege und schnelle, richtige Entscheidungen sind die entscheidenden Vorteile eines inhabergeführten Unternehmens: Wir beschäftigen uns nicht erst seit Fukushima mit Windenergie. Wir haben uns nicht nur frühzeitig um die entsprechende Flächensicherung in der Deutschen Nordsee gekümmert, sondern uns auch um die frühzeitige Erfüllung der Netzanschlusskriterien bei der Bundesnetzagentur bemüht. Wir haben seit geraumer Zeit die unbedingte Netzzusage für alle drei genehmigten Projekte der Windreich AG erreicht. 

 


Der obige Artikel stellt die Meinung des genannten Autors und/oder der genannten Börsenbrief-Redaktion dar und ist als unverbindliche Information anzusehen und keine Anlageempfehlung.


Börsenbrief Gold- & Rohstoff-Report
PDF
Kostenlose Leseprobe- Ausgabe als PDF
Jetzt downloaden

© Lettertest.de - Alle Rechte vorbehalten. Datenschutz Impressum Gütesiegel