Das unabhängige Börsenbriefportal
Dummy user 4cd198318f7ba865ddfc9be0ce721c477cd93e564a7cc290544f95b121ea2dae
Veröffentlicht von Matthias Schomber am 04.01.2010

Wienerberger interessant

Wienerberger interessant

Da das Volumen erwartungsgemäß um den Jahreswechsel zurückgegangen ist, sind die entstandenen Bewegungen nicht unbedingt sehr aussagekräftig. Ferner wurde vereinzelt in Gattungen das alljährliche „Windowdressing“ vollzogen.

Einzig eine Wienerberger (Österreich, WKN 852894, ISIN AT0000831706, Ticker WIE) finde ich reizvoll.

Das 1819 in Wien gegründete Unternehmen sollte jedem bekannt sein, der sich schon einmal mit bauen beschäftigt hat.
Das bekannteste Produkt aus dem Hause sind wohl die Poroton-Ziegelsysteme, aber auch die Terca-Verblender und das Kamtec-Kaminsystem..

Heute produzieren das Unternehmen an über 20 Standorten mit mehr als 1.000 Mitarbeitern seine Produkte.

Die Aktie verlor in 2008 und bis im März 2009 enorm an Wert. Mittlerweile hat sie sich wieder ein wenig „berappelt“ und konnte zuletzt ihre mehrwöchige Aufwärtsbewegung bis 17 Euro auf einem Niveau bei 12 Euro auskonsolidieren.

Ich würde die Aktie mit einem Limit von 12,70 Euro bezogen auf die Heimatbörse in Wien kaufen.
Alternativ stellt die Börse in Stuttgart meist recht faire Preise für österreichische Aktien.
Das Kursziel sehe ich bei 14,40, wo auch noch eine offenen Kurslücke zu schließen wäre.
Den anfänglichen Stopp würde ich bei 12,00 Euro setzen.

Kauf (Limit 12,70)           Stopp (12,00)               Kursziel (14,40)

Derivativ wäre diese Tradingidee m. E. mit einem KO-Call-Zertifikat (WKN AA13DW, 10,20) umsetzbar. Bitte beachten sie, dass bei gegenteiliger Entwicklung des Underlying ein Totalverlust entstehen kann.

Der obige Artikel stellt die Meinung des genannten Autors und/oder der genannten Börsenbrief-Redaktion dar und ist als unverbindliche Information anzusehen und keine Anlageempfehlung.


© Lettertest.de - Alle Rechte vorbehalten. Datenschutz Impressum Gütesiegel