Volkswagen Vz. charttechnisch stark - Derivative Strategie

Veröffentlicht von Matthias Schomber am 17.06.2010
Dies ist eine exklusive Leseprobe von:

derTrader.at

Die Vorzugsaktien der Volkswagen AG (Deutschland, WKN 766403, ISIN DE0007664039, Ticker VOW3) zeigen sich aktuell in einer starken Verfassung.


Zu Volkswagen an sich muss man kaum Worte verlieren, denn wohl jeder kennt die Automarke. Zu dem Konzern gehören jetzt u. aber auch noch Marken wie Audi, Porsche, Skoda, Seat, Bentley, Lamborghini, Bugatti und Scania. Charttechnisch wurde gestern bei den Vorzugsaktien ein Ausbruch aus einer Seitwärtsbewegung generiert. Dieser könnte noch seine Bestätigung bei Kursen um 74,00 Euro erfordern. Dort würde ich mit einem Kauflimit warten und die Position mit einem Stopp bei 72,20 Euro absichern. Das Kursziel sehe ich bei 77,00 Euro. Ich würde versuchen diese Strategie derivativ mit einem KO-Call-Zerti (WKN DB8QAY, 65,10) umzusetzen und daher mit einem Kauflimit bei 1,20 Euro warten. Das Kursziel liegt anschließend bei 1,49 Euro. Den Stopp würde ich bei 1,01 setzen. Die Positionsgröße bei diesem Trade würde ich auf 2000 Euro reduzieren. Börsenplatz ist Frankfurt oder Stuttgart. Kauf (L 1,20) Stopp 1,01 Kursziel 1,49 Bitte beachten sie, dass bei einer gegenteiligen Entwicklung des Underlying ein Totalverlust entstehen kann.

In diesem Artikel erwähnt:

DE0007664039 VOW3

Lettertest Newsletter

Gratis Probeabos, Rabatt Couponaktionen
Newsletter Umschlag