Update Müller – Short Roth + Rau

Veröffentlicht von Matthias Schomber am 28.12.2010
Dies ist eine exklusive Leseprobe von:

derTrader.at

am gestrigen Tag kletterte Müller Logistik weiter nach oben und erreichte charttechnisch eine ausgezeichnete Position, denn die Aktie schloss auf einem neuen 52-Wochenhoch. Ich würde nunmehr den Stoppkurs auf 3,87 Euro nach oben nehmen.


Ganz im Gegensatz zu Müller sieht die Aktie von Roth und Rau (Deutschland, WKN A0JCZ5 | ISIN DE000A0JCZ51, Ticker R8R, Börsenplatz Xetra) sehr angeschlagen aus. Gestern gab das Unternehmen eine Umsatz- und Gewinnwarnung heraus. Als Grund werden voraussichtliche Abschreibungen wg. des drohenden KOs für den US-Solarzellenherstellers SpectraWatt genannt. Ich würde daher versuchen bis zu Kursen von 12,40 Euro hier einen Shorteinstieg zu finden mit einem Kursziel bei 11,00 Euro. Den anfänglichen Stoppkurs würde ich bei 13,21 Euro setzen. Verkauf (L 12,40) Stopp 13,21 Kursziel 11,00 Derivativ wäre diese Tradingidee m. E. mit einem KO-Put-Zertifikat (WKN CM7K56, 15,84) umsetzbar. Bitte benutzen sie gerne zur Berechnung den Derivateleitfaden auf www.derTrader.at. Beachten sie bitte ebenfalls, dass bei gegenteiliger Entwicklung des Underlying ein Totalverlust entstehen kann. Die aktuellen Limite und Positionen sind: Position(en): Long: R. Stahl (Kauf 26,50, Stopp 25,28, KZ 29,00) Stada (Kauf 24,50, Stopp 23,59, KZ 26,38) Q-Cells (Kauf 2,44, Stopp 2,11, KZ 2,85 Müller Logistik (4,20, Stopp 3,87, KZ 5,00, Posigr. 2k) Short: - Offene(s) Limit(e): Long: Smartrac (Kauf SBL (S20,45, L20,60), Stopp 19,70, KZ 25,00) Short: Südzucker (Verkauf (L 21,88), Stopp 22,65, KZ 18,62)

Lettertest Newsletter

Gratis Probeabos, Rabatt Couponaktionen
Newsletter Umschlag