Und es geht schon wieder los...

Veröffentlicht von Hans A. Bernecker Börsenbriefe GmbH am 09.01.2011
Dies ist eine exklusive Leseprobe von:

Bernecker Tagesdienst

Ab dem heutigen Montag bekommen die Anleger wieder Handfestes serviert. In den USA beginnt die Berichtssaison. Als Leser des Frankfurter Tagesdienstes wissen Sie, dass Alcoa traditionell den Auftakt macht. Nach Börsenschluss wird der Aluminiumkonzern die Zahlen zum vierten Quartal des Jahres 2010 vorlegen.


Die jüngsten Nachrichten aus der Konzernzentrale stimmen zuversichtlich. Erst am Freitag gab das Management bekannt, dass man angesichts der starken Nachfrage drei im Zuge der Finanzkrise stillgelegte Werke wieder in Betrieb nehmen wird. Die Produktionskapazität soll durch diesen Schritt auf 200.000 Tonnen ausgeweitet werden. Sowohl beim Umsatz, als auch beim Gewinn ist ein deutlicher Zuwachs zu erwarten. Im vierten Quartal des Jahres 2009 hatte Alcoa lediglich 0,01 Dollar je Aktie verdient. Die Konsensschätzung für das vierte Quartal 2010 lautet auf 0,19 Dollar. Hinsichtlich des Umsatzes wird am Markt ein Anstieg um 4,5 % auf 5,7 Milliarden Dollar erwartet. Die Aktie hat in den vergangenen Wochen bereits stark zugelegt. Die Anleger haben damit eine positive Überraschung im Hinblick auf den Quartalsbericht bereits vorweggenommen. Nichtsdestotrotz gehen wir davon aus, dass Alcoa für einen ansprechenden Auftakt der Berichtssaison sorgen wird. Mit Intel und JP Morgan folgen im Laufe der Woche noch zwei weitere Großkaliber. Gepaart mit den anstehenden Konjunkturdaten erwartet uns eine spannende Börsenwoche.

Lettertest Newsletter

Gratis Probeabos, Rabatt Couponaktionen
Newsletter Umschlag