Übernahme in Australien: PERILYA wird von Großaktionär übernommen

Veröffentlicht von Der Goldreport Ltd am 03.09.2013
Dies ist eine exklusive Leseprobe von:

Der Goldreport

Mit den schwächeren Rohstoffpreisen und der damit einhergehenden schlechten Stimmung im ganzen Sektor, ist auch die Übernahmetätigkeit in den vergangenen Monaten deutlich zurückgegangen.


Heute gab es endlich einmal wieder eine nennenswerte Übernahme im australischen Rohstoffsektor. Der Basismetall-Produzent PERILYA LTD. (876505) soll vom bisherigen Großaktionär übernommen werden. Der chinesische Rohstoffproduzent Zhongjin Lingnan ist im Crash 2009 bei PERILYA eingestiegen und hat sich über 50% des Aktienkapitals gesichert. Heute gaben beide Unternehmen bekannt, dass eine komplette Übernahme geplant ist. Zhongjin Lingnan bietet für alle Aktien von PERILYA 0,35 AUD in Cash, was zu einer Gesamtbewertung von 270 Millionen AUD führt. Die Chinesen bieten einen Aufschlag von gut 50% auf den letzten Kurs der Aktie! 

Das Management von PERILYA unterstützt die Übernahme und der Deal muss noch von den australischen und chinesischen Behörden genehmigt werden. Die Aktie stieg um mehr als 40% auf 0,315 AUD an, der Barübernahmepreis soll bei 0,35 AUD liegen. 

Fazit: 

Die Chinesen sind zur schlimmsten Zeit Anfang 2009 in PERILYA eingestiegen und haben sich die Mehrheit gesichert. Nun wiederholen sie diese Taktik. Kaufen, wenn die Kanonen donnern und niemand Interesse an werthaltigen Assets mehr hat! Die Übernahme ist gut für den australischen Sektor!

Lettertest Newsletter

Gratis Probeabos, Rabatt Couponaktionen
Newsletter Umschlag