Twitter Inc. –schreibt weiter rote Zahlen

Veröffentlicht von M.G. Börsen-Service am 30.07.2015
Dies ist eine exklusive Leseprobe von:

Cleverselect Investments

Der Kurznachrichtendienst präsentierte in dieser Woche seine Quartalszahlen. Das Unternehmen musste erneut einen Verlust ausweisen.


Der Umsatz konnte um 61% auf 502 Mio. $ gesteigert werden. Allerdings fiel auch in diesem Quartal ein Verlust an – der Verlust betrug 136,66 Mio. $. Dies lag nur minimal unter dem Vorjahreswert von 144,64 Mio. $. 

Seit dem Börsengang vor rund 3,50 Jahren schreibt Twitter nur rote Zahlen, siehe Schaubild. 

Der Konkurrenz wie Facebook, Instagram und Snapchat hinkt Twitter weiter hinterher. Im zweiten Quartal zählte Twitter 304 Millionen aktive Nutzer - nur zwei Millionen mehr als im Vorquartal.


 

Für das Gesamtjahr gab Twitter eine etwas optimistischere Umsatzprognose ab. Demnach soll der Umsatz im laufenden Geschäftsjahr zwischen 2,20 und 2,27 Mrd. $ liegen. Die alte Prognose lag zwischen 2,17 und 2,27 Mrd. $. 

Auch nach dem heftigen Kursrutsch bewertet die Börse Twitter noch mit 23,70 Mrd. $. Ein Gewinn ist nicht in Sicht. 

Solange das Management keinen richtigen Plan hat und nicht in der Lage ist aus dem Milliardenumsatz auch einen Gewinn zu generieren, sehen wir keinen Grund hier einzusteigen. Nach größeren Einbrüchen kam es in der Vergangenheit immer wieder zu größeren Gegenbewegungen, aber der übergeordnete Abwärtstrend ist noch intakt.


 

Lettertest Newsletter

Gratis Probeabos, Rabatt Couponaktionen
Newsletter Umschlag