Das unabhängige Börsenbriefportal
Dummy user
Veröffentlicht von Redaktion "Outperformer.de" am 11.02.2011

TOMORROW FOCUS: BILDERBUCHSTART IN 2011

TOMORROW FOCUS: BILDERBUCHSTART IN 2011

Was das Internet-Unternehmen Tomorrow Focus AG gerade kursmäßig abfeiert, sucht seinesgleichen: Innerhalb von vier Wochen um fast 30% von rund 3,50 auf 4,50 EUR hochzuschießen, ist beachtlich. Der Grund dafür ist sicherlich zum einen, dass 2010 nach vagen vorläufigen Zahlen wohl ziemlich gut gelaufen ist.

»Der Dezember war exzellent bei den Werbebuchungen«, lässt Unternehmenschef Stefan Winners gegenüber Outperformer.de durchblicken. Aber zum anderen legte das Unternehmen einen Traumstart im Januar 2011 hin. Es war »ein Jahresauftakt, wie ich ihn noch nie bei Tomorrow Focus erlebte habe«, freut sich Winners. Das Reise- und Hotelbewertungs-Portal HolidayCheck.de habe im Januar um 70% gegenüber dem Vorjahr zugelegt. Und auch das Dating- Portal ElitePartner.de konnte ähnlich hohe Steigerungsraten erzielen. Für das Gesamtjahr rechnet Winners mit einem Wachstum von 55% bei HolidayCheck. Gut gestartet sei man auch in Polen, in Frankreich sieht sich Winners ebenfalls gut unterwegs. HolidayCheck ist jetzt das größte Portal hierzulande für Reisebewertungen – und das zweitgrößte für online getätigte Reisebuchungen. Expedia.de wurde klar überholt. Aber bis zu Nummer Eins, ab-in-den-Urlaub.de, ist es schon noch ein gutes Stück. Bei Internet-Werbung ist der Konzern, was die Vermarktung anbelangt, nun der zweitgrößte Vermarkter in Deutschland. Die Tochter Adjug bündelt beispielsweise Restplatzvermarktung, ein ursprünglich belächeltes Randgeschäft. Doch Winners glaubte daran. Letztes Jahr setzte Adjug bereits 13 Mio. EUR um, für dieses Jahr plant er 17 Mio. EUR. Trotzdem liegt ein großer Fokus von Winners auf dem Ausbau der erfolgreichen Portale. Bei HolidayCheck und ElitePartner wird die Internationalisierung vorangetrieben. Bei den Portalen Finanzen100 sowie Jameda (Ärzte-Portal) hat das Unternehmen jüngst die Beteiligungsquoten auf jeweils 100 Prozent erhöht und dafür je rund 1 Mio. EUR ausgegeben. Jameda geht gerade ebenfalls steil nach oben und könnte Ende des Jahres bereits den Break-even erreichen. 2010 dürfte Tomorrow Focus im Rahmen der Analystenschätzungen abgeschnitten haben. Die sehen 124,1 Mio. EUR Umsatz und 11,8 Mio. EUR EBIT vor. Die expliziten Zahlen könnten einen Schnapps besser sein. Dass die (Zahlen-)Bäume für 2010 nicht in den Himmel wachsen trotz eines hervorragenden Schlussquartals liegt an einem anderem Umstand: Da auch in einem Konzern wie Tomorrow Focus nicht alle Geschäftsbereiche und Töchter gut laufen, hat Winners etliche Abschreibungen reingepackt. Rund 2,8 Mio. EUR verunzieren damit Q4. Aber damit hat Winners die Gesellschaft fit gemacht für ein starkes Jahr 2011. Zugleich hat er dem Unternehmen seine weiteren Ziele ins Stammbuch geschrieben: Bis 2015 will er 250 Mio. EUR Umsatz und rund 30 bis 40 Mio. EUR EBIT erreichen. Das ist ihm zuzutrauen. Vor fünf Jahren, kurz nach seinem Amtsantritt, gab er die Parole 100 Mio. EUR Umsatz und 10 Mio. EUR EBIT für 2010 aus – er hat das Ziel klar übertroffen. Für Zukäufe will Winners demnächst via Schuldscheindarlehen 30 bis 40 Mio. EUR einsammeln. Erhöhte Marketing-Aufwendungen können über den Cashflow gestemmt werden. Den 2011er Umsatz taxieren Analysten auf bis zu 150 Mio. EUR, das EBITDA könnte sich auf 20 bis 24 Mio. EUR belaufen, und das EBIT auf 16 bis 18,6 Mio. EUR. Unterm Strich könnten mehr als 20 Cent je Aktie verdient werden. Klingt nicht danach, als ob Tomorrow Focus günstig wäre. Aber der Wert steckt in den Beteiligungen. Vor allem HolidayCheck (94%) wird von Analysten ein Wert von 300 bis 400 Mio. EUR zugestanden – und das ist mehr als der derzeitige Börsenwert. Dieses Jahr soll übrigens erstmals eine Dividende gezahlt werden – Winners schlägt sie jedenfalls dem Aufsichtsrat vor. (eh)

Der obige Artikel stellt die Meinung des genannten Autors und/oder der genannten Börsenbrief-Redaktion dar und ist als unverbindliche Information anzusehen und keine Anlageempfehlung.


© Lettertest.de - Alle Rechte vorbehalten. Datenschutz Impressum Gütesiegel