Tiffany & Co. - Gewinnwarnung

Veröffentlicht von M.G. Börsen-Service am 29.11.2012
Dies ist eine exklusive Leseprobe von:

Cleverselect Investments

Die amerikanische Juwelierkette Tiffany & Co. musste am Donnerstag eine Gewinnwarnung herausgeben – die Aktie brach um über 6% ein.


Tiffany´s habe zwar mit Gegenwind gerechnet, aber nicht in dieser Stärke, so CEO Michael Kowalski. Zum einen hielten sich die Käufer bei Silberschmuck zurück, zum anderen wurden Edelmetalle und Diamanten im Einkauf teurer.



Der Gewinn brach im dritten Quartal von 89,70 auf 63,20 Mio. $ oder 0,49 Cent je Aktie ein. Der Umsatz legte nur um 3,80% auf 852,70 Mio. $ zu, was ebenfalls unter dem Vorjahreswert von 859,20 Mio. $ lag.

Dies lag deutlich unter den Erwartungen von 79,80 Mio. $ oder 63 Cent je Aktie. Für das Gesamtjahr erwartet das Unternehmen einen Gewinn zwischen 405,20 und 430,50 Mio. $ oder einen Gewinn zwischen 3,20 und 3,40 $ je Aktie. Herr Kowalski rechnet mit einem starken Weihnachtsgeschäft.

An der Börse wird das Unternehmen mit aktuell 8,03 Mrd. $ bewertet. Selbst, wenn die optimistische Prognose eingehalten werden kann, dann liegt das KGV zwischen 18,59 und 19,75, was nicht mehr günstig ist. Hier ist in nächster Zeit nicht mit einer überdurchschnittlichen Kursentwicklung zu rechnen.
 

Lettertest Newsletter

Gratis Probeabos, Rabatt Couponaktionen
Newsletter Umschlag