Das unabhängige Börsenbriefportal
Dummy user 4cd198318f7ba865ddfc9be0ce721c477cd93e564a7cc290544f95b121ea2dae
Veröffentlicht von Weimer Media Group GmbH am 27.07.2011

Eine exklusive Leseprobe des Börsenbriefs der Ausgabe vom 27.07.2011:

Börsenbrief fonds kompakt
fonds kompakt

Weimer Media Group GmbH - veröffentlicht diesen Börsenbrief seit Januar 2000

Templeton Global Bond – 20 Jahre vorne dabei

Anfang 1991 wurde ein Anleihenfonds emittiert, der mittlerweile ein Klassiker ist: derTempleton Global Bond Fund. Er ist einer der wenigen Fonds, der mit einer beständig guten Performance überzeugen kann. Seit Auflegung und auch im Vergleich über ein, drei, fünf und zehn Jahre befindet er sich unter den Top Fünf seiner Vergleichsgruppe.

 

Vor 20 Jahren waren globale Anleihenfonds noch etwas Neues. Denn vielen Anlegern waren die Vorteile der weltweiten Streuung nur im Zusammenhang mit Aktienfonds geläufig. Der Templeton Global Markets Bond Fund war einer der ersten Rentenfonds überhaupt, der in Schwellenländern investiert war. Heute gehören weltweit anlegende Anleihenfonds in jedes ausgewogene Portfolio. Mittlerweile ist der ursprünglich nur in einer ausschüttenden Dollar-Tranche aufgelegte Templeton Global Bond Fund auch in zahlreichen Anteilsklassen erhältlich, darunter in Euro, thesaurierend und ausschüttend.

Erfahrenes Management

Der Templeton Global Markets Bond Fund wird seit 2002 von dem bekannten Fondsmanager Michael Hasenstab geleitet. Zur Seite stehen ihm mit Sonal Desai ein weiterer erfahrener Manager sowie ein eingespieltes Team von Anleihenexperten an verschiedenen Standorten weltweit. Den Anfang des Investmentprozesses bilden Analysen von Regionen und einzelnen Ländern. Daraus wird ein makroökonomischer Ausblick erstellt, aus dem Ziele für Währungen, Zinsen und die Duration für einzelne Länder abgeleitet werden. Hasenstab vertraut auf die Fähigkeiten seines Teams und hält sich bei der Auswahl der Titel nicht eng an die Benchmark, den JP Morgan Global Government Bond-Index.

Aufstrebende Wirtschaftsräume übergewichtet

Das Portfolio weicht somit stark von der Benchmark ab. Der Fonds ist tendenziell in den aufstrebenden Wirtschaftsräumen in Asien und Osteuropa übergewichtet und in den etablierten Industrieländern wie den USA untergewichtet. So ist Südkorea mit 15,75% Anteil im Depot das am stärksten vertretene Land (Stand 31.5.2011). Danach folgen Australien (10%), Malaysia (9,1%) und Polen (8,8%). Als erstes G 8-Mitglied folgt Großbritannien erst auf Platz sechs mit 6,5% Gewichtung. Unter den Top 10-Einzelwerten findet sich keine einzige Anleihe aus den USA. Den Großteil seiner Mittel investiert Hasenstab in Staatsanleihen, derzeit 88,6%. Einen kleinen Teil legt er auch in Unternehmensanleihen, vor allem in Versorger, an. Höheres Risiko, höhere Rendite

Mit der Übergewichtung von Anleihen aus den Schwellenländern bzw. dem asiatisch-pazifischen Raum und Osteuropa ist natürlich auch ein höheres Risiko des Fonds gegenüber seiner Benchmark verbunden. Die Rendite des Fonds aber zeigt, dass Hasenstab das höhere Risiko bisher stets gut im Griff hat. Schon seit Auflage gehörte der Fonds stets zu den Top Fünf seiner Kategorie. Mit der Übernahme der Leitung durch Hasenstab im Jahr 2002 hat der Templeton Global Bond Fund auch noch stets den Durchschnitt seiner Kategorie und die Benchmark übertroffen. Im Krisenjahr 2008 richtete Hasenstab den Fonds defensiver aus, so dass er trotz eines schlechteren Abschneidens der Schwellenländer immer noch den größten Teil der Konkurrenzprodukte schlagen konnte. In den Jahren 2009 und 2010 erzielte der Fonds ebenfalls eine überdurchschnittliche Rendite, da Hasenstab dann wieder die positive Entwicklung bei den Schwellenländeranleihen zu nutzen verstand.

Die hervorragende Leistung des Fondsmanagements und das Renditeplus des Templeton Global Bond Fund sind allerdings auch mit Kosten verbunden, die höher sind als der Durchschnitt. Die Gesamtkostenquote (Total Expense Ratio – TER) liegt bei 1,41% p.a. Dafür liegt der Ausgabeaufschlag von rund 3% im Rahmen der Kategorie.

Fazit:

Der Templeton Global Bond Fund gilt zu Recht als ein Basisinvestment in weltweite Anleihen. Seit seiner Auflage überzeugt das Produkt durch eine überdurchschnittliche Wertentwicklung. Die Höchstwertung von fünf Sternen der Ratingagentur Morningstar unterstreicht die beständig hohe Qualität des Fondsmanagements und die ausgezeichnete Performance. 

 


Der obige Artikel stellt die Meinung des genannten Autors und/oder der genannten Börsenbrief-Redaktion dar und ist als unverbindliche Information anzusehen und keine Anlageempfehlung.


Börsenbrief fonds kompakt
PDF
Kostenlose Leseprobe- Ausgabe als PDF
Jetzt downloaden

© Lettertest.de - Alle Rechte vorbehalten. Datenschutz Impressum Gütesiegel