Das unabhängige Börsenbriefportal
Dummy user 4cd198318f7ba865ddfc9be0ce721c477cd93e564a7cc290544f95b121ea2dae
Veröffentlicht von Matthias Schomber am 10.12.2009

Spezialpharma-Unternehmen mit sehr aussichtsreichem Kurspotential

Spezialpharma-Unternehmen mit sehr aussichtsreichem Kurspotential

ein relativ überschaubares Unternehmen, das sich zum Ziel gesetzt hat, sich als integriertes Spezialpharma-Unternehmen zu positionieren, führt diesen Plan z. Zt. Schritt für Schritt durch.

Die Gesellschaft hat sich auf Dermatologie spezialisiert und möchte durch den schnellen Aufbau einer klinischen Pipeline seine Ziele erreichen.

Wenn dies gelingt, erschließen sich große Markpotentiale. Erste Erfolge wurden in der letzten Zeit erreicht und auch vermeldet.
So wurden jüngst sehr aussichtsreiche Ergebnisse zu einer Phase III Studie veröffentlicht.

Das Unternehmen möchte durch einen eigenen Vertrieb in Europa die maximale Wertschöpfung erreichen.
Das langfristige Pipeline-Management beruht auf der Kombination von Produkterwerb, Einlizenzierung und eigener Forschung.

Sie fragen sich jetzt sicherlich um welche Gesellschaft es sich handelt, bzw. haben eventuell auch schon einen Verdacht….

Nun -  es handelt sich um Biofrontera (Deutschland, WKN: 604611 ISIN: DE0006046113, Ticker B8F).

Das Unternehmen hat mehrere aussichtreiche Medikamente in der Prokuktpipeline:

Die am weitesten fortgeschrittenen Medikamente sind BF-200 ALA (Phase III) für aktinische Keratose (Vorstufe von Hautkrebs), bei dem auch zuletzt die hervorragenden Ergebnisse der Phase III-Studie veröffentlicht wurden.

und Kondylom (Genitalwarzen) sowie BF-derm 1 (Phase II) für chronische, antihistaminrefraktäre Urtikaria (mit Antihistaminen nicht ausreichend behandelbare chronische Nesselsucht).

Die Wirksamkeit und das exzellente Sicherheitsprofil beider Substanzen wurden in zahlreichen klinischen und präklinischen Studien gezeigt. Das dritte klinische Produkt, BF-37 ist in der Phase II der Entwicklung für Schuppenflechte (Psoriasis). BF-1 soll für Migräneprophylaxe entwickelt werden und erste Studien am Menschen wurden bereits durchgeführt.

Nachdem das Unternehmen eine bewegte Vergangenheit hinter sich hat und erst vor wenigen Monaten eine finanziell schwierige Phase erfolgreich meistern musste, sieht die „Welt“ jetzt wieder deutlich optimistischer aus.
Dies hat sich in den letzten Wochen natürlich auch im Kurs niedergeschlagen, der eine wahre Kursrally von 1,50 Euro bis in der Spitze auf über 3 Euro hinlegte.

Derzeit versucht das Unternehmen frisches Kapital aufzusammeln, das zur Expansion dienen soll.

Aktuell läuft die „Kapitalrunde“ noch. Ich persönlich rechne auch nicht mit einer vollständigen Platzierung der gesamten Summe, da der Markt aktuell dies wohl nicht hergibt.

Dennoch sehe ich auch die Einnahme einer gewissen geringeren Quote positiv, denn auch mit kleineren Einnahmen sollte der Vertrieb der aktuellen Produkte Belixos und auch BF 200 ALA vorangetrieben werden können.

Ferner scheint das Management um Herrn Prof. Dr. Lübbert und Hr. Pehlemann sehr bemüht, auch alternative Finanzierungs- und Expansionsstrategien „auszuloten“.

Alles in allem ergibt sich ein tolles Potential bei der Aktie, das auch charttechnisch unterstrichen wird.

Nach dem Höhenflug der letzten Wochen ist die Aktie in eine Konsolidierungsphase eingetreten, die sich momentan im Bereich des Preises der Kapitalerhöhung formiert.

Ist diese erfolgreich abgeschlossen, dürfte die Aktie sich wieder frei entfalten können. Als größere charttechnische Hürde sollte dann zunächst die 3 Euro Marke angesehen werden. Gelingt der Aktie ein Anstieg auf Schlusskursbasis über 3,10 Euro, so sollte der Weg Richtung 4,00 Euro geebnet sein. Darüber hinaus rechne ich mit einem weiteren Anstieg bis auf 5,00 Euro.

Positive Vertriebs-Ergebnisse und auch weitere positive klinische Studien vorausgesetzt, muss dies noch nicht einmal das Ende der Fahnenstange sein….

Es erschließt sich hier somit ein gewaltiges Potential bei der Aktie mit einem enormen C/R-Verhältnis.

Ich würde daher Kurse bis maximal 2,56 Euro zum Kauf nutzen und auf einen weiteren Anstieg in Richtung 5,00 Euro setzen. Für das Champion-Musterdepot nehme ich daher 1000 Stück Biofrontera (Deutschland, WKN: 604611 ISIN: DE0006046113, Ticker B8F) am heutigen Tag  auf.


Der obige Artikel stellt die Meinung des genannten Autors und/oder der genannten Börsenbrief-Redaktion dar und ist als unverbindliche Information anzusehen und keine Anlageempfehlung.


© Lettertest.de - Alle Rechte vorbehalten. Datenschutz Impressum Gütesiegel