Das unabhängige Börsenbriefportal
Dummy user
Veröffentlicht von Der Goldreport Ltd am 02.09.2014

Eine exklusive Leseprobe des Börsenbriefs der Ausgabe vom 02.09.2014:

Börsenbrief Der Goldreport
Der Goldreport

Der Goldreport Ltd - veröffentlicht diesen Börsenbrief seit Januar 2003

SOUTH BOULDER MINES (914764) Update zur Machbarkeitsstudie

SOUTH BOULDER haben wir derzeit sehr eng in der Beobachtung. Wie berichtet, verabschiedete sich vor einigen Tagen ein Fonds aus der Aktie, der bis 0,16 AUD auf den Kurs gedrückt hat. Anschließend schoss die Aktie um mehr als 50% nach oben. Nun sind wir wieder im Bereich von unter 0,20 AUD angekommen. Über 0,25 AUD gab es einige nennenswerte Insiderkäufe von Vorständen!

Das Unternehmen könnte die Comeback-Story des Jahres werden. Das neue Management mit Paul Donaldson von BHP an der Spitze, arbeitet an einem neuen Minenplan, der im Vergleich zu den früheren Planungen die Verarbeitung aller Vorkommen des Projektes vorsieht. Donaldson geht davon aus, dass man auf dem COLLULI Projekt ein hochwertiges Endprodukt herstellen kann, welches mit deutlichen Aufschlägen im Markt verkauft werden kann.

Heute gab es ein Update zu diesem Prozess (NEWS). Aktuell erstellt das Unternehmen eine PFS und eine DFS, auf Basis der neuen Verarbeitungspläne.

Die PFS war bis Ende des Jahres geplant, wird nun aber vermutlich erst im Februar 2015 veröffentlicht werden. Der Grund liegt in den neuen Erkenntnissen, die zu deutlichen Kosteneinsparungen beim Bau der Mine und den Produktionskosten führen sollen und zugleich ein hochwertiges Endprodukt vorsehen, welches mit deutlichem Premium am Markt verkauft werden kann. 

SOUTH BOULDER hat aus meiner Sicht das weltweit beste unentwickelte Pottasche-Vorkommen. Es liegt nur etwa 80 Kilometer vom Hafen entfernt (!), hat jetzt bereits ein nachgewiesenes Vorkommen von mehr als einer Milliarden Tonnen (!) und es liegt extrem nah an der Oberfläche (Mineralisierung ab ca. 18 Meter Tiefe).

Die alten Studien zeigten einen Kapitalbedarf von mehr als einer Milliarden USD für den Bau der Mine an. Dies schreckte die Investoren verständlicherweise ab. Ich gehe aber davon aus, dass die neuen Zahlen der Studien eine extreme Verbesserung zeigen werden. Laut meinen jetzigen Infos werden die Kosten für den Bau der Mine deutlich unter einer halben Milliarde USD liegen und die Produktionskosten sollten weltweit zu den niedrigsten gehören.

Fazit: Ich möchte noch einen Zukauf bei der Aktie tätigen. Wenn der Markt versteht, wie wirtschaftlich das Projekt sein wird, sehe ich die Aktie bei deutlich höheren Kursen. 



 


Der obige Artikel stellt die Meinung des genannten Autors und/oder der genannten Börsenbrief-Redaktion dar und ist als unverbindliche Information anzusehen und keine Anlageempfehlung.


Börsenbrief Der Goldreport
PDF
Kostenlose Leseprobe- Ausgabe als PDF
Jetzt downloaden

© Lettertest.de - Alle Rechte vorbehalten. Datenschutz Impressum Gütesiegel