SILBER: Commercials reduzieren Short-Positionen

Veröffentlicht von Der Goldreport Ltd am 18.05.2014
Dies ist eine exklusive Leseprobe von:

Der Goldreport

Die Commercials haben beim Silber die Netto-Short-Position von -20.349 auf -19.434 Kontrakte erneut leicht abgebaut. Im Bereich von -20.000 bis - 10.000 war Silber in den letzten Jahren antizyklisch ein Kauf, wobei wir auch Extremniveaus von unter -10.000 gesehen haben.



 

Die großen Spekulanten haben Ihre Netto-Long-Position um etwa 10% erhöht, wobei wir uns hier immer noch auf einem sehr niedrigen Niveau befinden. Wie in der letzten Woche bereits beschrieben, sind die Spekulanten derzeit im Silber kaum vertreten, was sich aber schnell ändern kann, sobald „Bewegung“ in den Silberpreis kommt. 

Die Goldminenaktien waren am Freitag in Kanada und auch heute in Australien eher schwächer. Meist verloren die Goldproduzenten einige Prozentpunkte, wobei das Umsatzvolumen rückläufig ist. Der HUI pendelt oberhalb der Unterstützungszone, wobei der Slow-Stochastik am Freitag wieder in den überverkauften Bereich gefallen ist. Zuletzt war dies öfters ein Zeichen für eine baldige Trendwende oder zumindest eine Gegenbewegung nach oben (siehe Markierungen unten): 



 

Lettertest Newsletter

Gratis Probeabos, Rabatt Couponaktionen
Newsletter Umschlag