Roth und Rau wieder interessant

Veröffentlicht von Matthias Schomber am 18.01.2011
Dies ist eine exklusive Leseprobe von:

derTrader.at

die Aktie von Roth und Rau (Deutschland, WKN: A0JCZ5 / ISIN: DE000A0JCZ51, Ticker R8R, Börsenplatz Xetra) war nach der Gewinnwarnung Ende letzten Jahres tabu für die Longseite.


Das Unternehmen entwickelt und fertigt Produktionsanlagen für die Herstellung von Solarzellen und gehört damit zu den erfahrensten Zulieferern der Photovoltaik-Industrie. Roth & Rau ist weltweit der führende Anbieter von Beschichtungsanlagen für kristalline Silizium-Solarzellen. Darüber hinaus werden schlüsselfertige Produktionslinien für die Herstellung von kristallinen Solarzellen und Dünnschichtsolarmodulen angeboten. . Gestern zeigte die „R8R-Aktie“, wie viele andere „Sonnen-Aktien“ übrigens auch, Stärke und konnte sogar auf Schlusskursbasis über dem Höchstkurs am Tag der Gewinnwarnung schließen. Dies deutet auf charttechnische Stärke hin. Ich würde jetzt versuchen mit einem Kauflimit bei 13,50 Euro zum Zuge zu kommen und beziffere das Kursziel auf 15,22 Euro. Den anfänglichen Stopp würde ich bei 12,24 Euro setzen. Kauf (L 13,50) Stopp 12,24 Kursziel 15,22 Derivativ wäre diese Tradingidee m. E. mit einem KO-Call-Zertifiakt (WKN DZ27U9, 11,01) umsetzbar. Bitte beachten sie, dass bei gegenteiliger Entwicklung des Underlying ein Totalverlust entstehen kann. Die aktuellen Limite und Positionen sind: Position(en): Long: Arques (Kauf 3,80, Stopp 2,64, KZ 4,90, Posigr. 1k) Air Berlin (Kauf 4,06, Stopp 3,75, KZ 4,55) Short: - Offene(s) Limit(e): Long: TUI (Kauf L 9,55, Stopp 8,70, KZ 12,07) KWS (Kauf (L 142,15), Stopp 134,80, KZ 156,50) Short: Porsche (Verkauf L 80,00, Stopp 84,50, KZ 73,80)

Lettertest Newsletter

Gratis Probeabos, Rabatt Couponaktionen
Newsletter Umschlag