Das unabhängige Börsenbriefportal
Dummy user
Veröffentlicht von Matthias Schomber am 18.08.2009

Roth + Rau schwächelt

Roth + Rau schwächelt

Die Aktie von Roth + Rau (Deutschland, ISIN DE000A0JCZ51 / WKN A0JCZ5, Ticker R8R) konnte am gestrigen Tag ganz und gar nicht überzeugen. Bereits seit Ende der 90er Jahre beschäftigt sich Roth & Rau schwerpunktmäßig mit der Entwicklung und Fertigung von Plasmaprozesssystemen für die Photovoltaikindustrie. Mittlerweile erzielt das Unternehmen mehr als 90% des seines Umsatzes in der Photovoltaikindustrie.

Heute gehört Roth & Rau weltweit zu den führenden Anbietern auf diesem Gebiet. Durch Akquisitionen und die Gründung von Tochterunternehmen im Jahr 2008 / 2009 hat sich Roth & Rau zu einem Konzern entwickelt und bietet nunmehr ein breites Portfolio von Produktionsausrüstungen für die Solarindustrie an. Derzeit hat die Roth & Rau-Gruppe weltweit knapp 800 Mitarbeiter.

Dies hört und liest sich alles recht toll….

Dennoch lasten in den letzten Tagen die Sorgen, dass eine Konsolidierungs- und Pleitewelle bei Solarunternehmen bevorstehen könnte.

Ich persönlich teile diese Ansicht, denn es dürfte zusehends für so manches Solarunternehmen  schwerer werden, die teils sehr ambitioniert gesteckten Umsatzziele zu erreichen.

Von daher dürfte noch die ein oder andere Umsatz und Gewinnwarnung auf uns zu kommen. Ferner sind Unternehmen m. E. gefährdeter, die Ihre Kosten nicht im Griff haben, bzw. einen zu hohen Verschuldungsgrad aufweisen und somit einen erhöhten Refinanzierungsbedarf haben.

Zuletzt haben die Analysten von Merrill Lynch die Aktie von Roth + Rau auf „underperform“ belassen.

Charttechnisch gibt es derzeit ebenfalls wenig Positives zu berichten.

Die Aktie schwächelt. Ich würde aber um ein attraktives C/R-Verhältnis bei diesem Trade zu haben, erst einen Shorteinstieg bei 21,40 Euro zu wagen. Das Kursziel sehe ich bei 18,00 Euro. Den anfänglichen Stopp würde ich bei 22,45 Euro setzen.

Derivativ wäre diese Tradingidee m. E. mit einem KO-Put-Zertifikat (WKN LS999H, 30,00) umsetzbar. Bitte beachten sie, dass bei gegenteiliger Entwicklung des Underlying ein Totalverlust entstehen kann.


Der obige Artikel stellt die Meinung des genannten Autors und/oder der genannten Börsenbrief-Redaktion dar und ist als unverbindliche Information anzusehen und keine Anlageempfehlung.


© Lettertest.de - Alle Rechte vorbehalten. Datenschutz Impressum Gütesiegel