Das unabhängige Börsenbriefportal
Dummy user
Veröffentlicht von Redaktion "CFD&Forex-Report" am 26.10.2010

Eine exklusive Leseprobe des Börsenbriefs der Ausgabe vom 26.10.2010:

Börsenbrief Forex-Report
Forex-Report

BörseGo AG - veröffentlicht diesen Börsenbrief seit Mai 2005

Priceline – Neues Allzeithoch bietet wieder Potenzial

Priceline – Kürzel PCLN (US) – Aktuell: 363,50 $ Charttechnische Situation: Priceline starteten ab Juli stark nach oben durch und konnten sich im Zuge des Quartalsberichts Anfang August mit einem Gap Up auf ein neues Allzeithoch absetzen.

Es folgte anschließend eine weniger dynamische, dennoch stabile Aufwärtsbewegung. Bei 358,24 $ setze dann in den Vorwochen eine Konsolidierung ein. Diese führte zu einem leichten Rücksetzer auf 325,00 $ und wurde erneut gekauft. Die in den Vorwochen dabei gebildete flache inverse SKSFormation wird nun als Fortsetzungsformation nach oben aufgelöst. Es geht bei steigendem Volumen auf ein neues Hoch, was weiter steigende Notierungen bis in den Bereich 390,00 $ wahrscheinlich werden lässt. Trading: Ein Einstieg bietet sich bei Priceline bereits direkt an. Der Stopp- Loss kann relativ eng bei 340,90 $ platziert werden. Mehr als 1,00 % des verfügbaren Kapitals sollte aber keinesfalls riskiert werden. Texas Instruments – Mittelfristige Rally gestartet Texas Instruments – Kürzel TXN (US) – Aktuell: 28,66 $ Charttechnische Situation: Texas Instruments bewegten sich über ein Jahr lang in einer Seitwärtszone zwischen 22,26 $ und 27,00 $. Darin kam es in den Vorwochen zu einem deutlichen Anstieg, welcher bei stabilem Markt nun zu einem Ausbruch zur Oberseite geführt hat. Die Notierungen schoben sich zunächst bis auf 28,98 $ um dann in den Vorwochen zu konsolidieren. Die Aktien haben das Ausbruchsniveau bei 27,00 $ auch fast wieder erreicht, nun kommt erneut Kaufinteresse auf. Es bietet sich so di8e Möglichkeit eines Folgeanstieges in den kommenden Wochen. Ziele lassen sich bei 32,00 $ und 35,00 $ ermitteln. Trading: Ein Einstieg bietet sich bei Texas Instruments ebenfalls direkt an. Der Stopp-Loss sollte in diesem Fall unterhalb des Zwischentiefs bei 27,50 $ platziert werden. Mehr als 1,00 % des verfügbaren Kapitals sollte aber keinesfalls riskiert werden.

Der obige Artikel stellt die Meinung des genannten Autors und/oder der genannten Börsenbrief-Redaktion dar und ist als unverbindliche Information anzusehen und keine Anlageempfehlung.


Börsenbrief Forex-Report
PDF
Kostenlose Leseprobe- Ausgabe als PDF
Jetzt downloaden

© Lettertest.de - Alle Rechte vorbehalten. Datenschutz Impressum Gütesiegel