Das unabhängige Börsenbriefportal
Dummy user
Veröffentlicht von Matthias Schomber am 04.03.2010

Paragon nach Konsolidierung interessant

Paragon nach Konsolidierung interessant

Am heutigen Tag wird mein Augenmerk auf die Aktie von Paragon (Deutschland, WKN: 555869 / ISIN: DE0005558696, Ticker PGN) gelenkt.

Das Unternehmen ist ein Autozulieferer und hatte stark unter der Wirtschaftskrise zu leiden. Bekannt ist Paragon für seinen Sportwagen Artega. Ende letzten Jahres stellte das Unternehmen den Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens. Seitdem sind durchweg positive Ergebnisse erzielt worden. Das vierte Quartal 2009 sei umsatz- und ertragsmäßig das beste Quartal im vergangenen Jahr gewesen. Auch im ersten Quartal 2010 halte die positive Geschäftsentwicklung an. Der Vorteil für Paragon ist, dass die Gläubiger den Sanierungskurs des Insolvenzverwalters Frank Kebekus unterstützen. Nach dem starken Anstieg zuletzt ist die Aktie in eine stärkere Konsolidierungsbewegung übergegangen. Ich würde daher bei 2,00 Euro mit einem Kauflimit auf Ausführung warten. Dies wäre eine ca. 50-prozentige Korrektur des zuletzt erreichten Hochs. Zudem befindet sich in diesem Bereich eine kleine Unterstützungszone. Das Reboundpotential nach Ausführung beziffere ich bis 3 Euro. Den Stopp würde ich bei 1,60 Euro setzen. Aufgrund des spekulativen Charakters würde ich diese Tradingidee mit einem reduzierten Einsatz von 2.000 Euro ausführen. Kauf 2,00 Stopp 1,60 Kursziel 3,00 Derivativ gibt es m. E. keine geeignete Möglichkeit um an dieser Tradingidee zu partizipieren.

Der obige Artikel stellt die Meinung des genannten Autors und/oder der genannten Börsenbrief-Redaktion dar und ist als unverbindliche Information anzusehen und keine Anlageempfehlung.


© Lettertest.de - Alle Rechte vorbehalten. Datenschutz Impressum Gütesiegel