Das unabhängige Börsenbriefportal
Dummy user 4cd198318f7ba865ddfc9be0ce721c477cd93e564a7cc290544f95b121ea2dae
Veröffentlicht von Redaktion am 29.05.2019

Online Geld verdienen – Von Zuhause zum großen Reichtum?

Online Geld verdienen – Von Zuhause zum großen Reichtum?

Jeden Morgen aufstehen, zur Arbeit gehen und einer langweiligen Arbeit nachgehen, ist nicht Ihr Ding? Sie fragen sich, ob es möglich ist, online Geld zu verdienen. Dann sollten Sie diesen Beitrag aufmerksam verfolgen.

Denn mit ein paar Kniffen und Tipps können Sie tatsächlich von Zuhause aus Geld verdienen. Ob die Einnahme genügen, um Ihren gesamten Lebensunterhalt zu finanzieren, hängt davon ab, wie viel Zeit Sie in die Tätigkeit investieren und wie gut das Geschäft läuft.


Texten liegt Ihnen im Blut?


Ihnen fällt es leicht, Texte zu jeder Rubrik zu verfassen. Sie können die Wünsche der Kunden punktgenau umsetzen? Dann ist der Job des SEO-Texters die Option für Sie, online Geld zu verdienen. Im Handumdrehen können Sie Ihre Finanzen aufbessern. Beim Schreiben dieser Texte kommt es darauf an, den Text inhaltlich für den Leser anregend zu gestalten. Zudem verknüpfen Sie einige Begriffe, welche den Leser bezüglich der Thematik interessieren. Klickt der Nutzer auf diese Schlagworte gelangt er zu weiteren Artikeln, Produkten oder Angeboten.
 

Steuerabgaben als Texter?


Als Texter von SEO-Artikeln müssen Sie, wie bei jedem anderen Job, auch Steuern zahlen. Hierzu ist es zunächst einmal notwendig, dass Sie sich bei Ihrem Finanzamt als Freelancer oder SEO-Texter anmelden. Unter welcher Bezeichnung dieser Beruf geführt wird, hängt vom Finanzamt ab. Sie sind nicht selbstständig und dürfen daher auch keine Umsatzsteuer ausweisen. Dennoch müssen Sie für jeden geschrieben Artikel eine Rechnung an Ihren Kunden ausstellen. Am Ende des Jahres bzw. Anfang des Jahres erstellen Sie eine Steuererklärung, aus welcher Ihre Einnahmen aus dem SEO-Texting hervorgehen.

 

An der Börse zum großen Geld


An der Börse lassen sich große Gewinne machen. Investieren Sie in Aktien und spekulieren Sie auf die Kurse bestimmter Unternehmen. In den letzten Jahren haben sich vier grundlegend Strategien ergeben, mit denen Sie hohe Gewinne einstreichen können. Jedoch müssen Sie sich zunächst in die Materie einarbeiten. Wer blind investiert, wird schnell Verluste machen.
Das Erkennen von Wachstumsriesen ist ein besonders lukratives Geschäft. Wer schon im Vorfeld erkennen kann, dass sich eine Aktie in den nächsten Jahren im Wert steigern wird, der kann zu hohen Gewinnen kommen. Das beste Beispiel hierfür ist die Aktie von Apple. Im Jahr 2008 rechnete kaum jemand mit dem immensen Wachstum der Aktie. Doch bis zum heutigen Tag hat sich die Aktie um 700 Prozent im Wert gesteigert.
 

Casinogewinne als Lebensunterhalt?


Das Versteuern von Gewinnen aus einem Casino wie dem Slotzo Casino ist sehr kniffelig formuliert. Dies liegt daran, dass definiert werden muss, ob Sie ein Gelegenheitsspieler sind oder ob Sie das Casinospielen professionell betreiben. Wenn Sie sich unsicher sind, zu welcher Kategorie Sie und Ihre Gewinnsummen gehören, sprechen Sie mit dem Finanzamt oder einmal Anwalt für Steuerrecht. Gewinne aus einem nicht professionellen Glücksspiel müssen nach § 4 Nr. 9b UstG generell nicht versteuert werden. Voraussetzung hierfür ist, dass Sie das Geld in einem Casino mit gültiger Lizenz gewonnen haben.

Bestreiten Sie Ihr Einkommen jedoch zum Großteil aus Gewinnen im Onlinecasino, spricht man von einem Profi-Spieler. Sie müssen Ihre Gewinne versteuern. Führen Sie ausführlich Buch über alle Einnahmen und Ausgaben, welche Sie im Casino tätigen. So können Sie am Ende des Jahres in einer Steuererklärung klarstellen, welche Gewinnsummen Sie als Einkommen verbuchen.
 

Der obige Artikel stellt die Meinung des genannten Autors und/oder der genannten Börsenbrief-Redaktion dar und ist als unverbindliche Information anzusehen und keine Anlageempfehlung.


© Lettertest.de - Alle Rechte vorbehalten. Datenschutz Impressum Gütesiegel