Das unabhängige Börsenbriefportal
Dummy user 4cd198318f7ba865ddfc9be0ce721c477cd93e564a7cc290544f95b121ea2dae
Veröffentlicht von Redaktion am 17.11.2017

Online Casinos  als lukrative Anlagemöglichkeit an der Börse

Online Casinos  als lukrative Anlagemöglichkeit an der Börse

Glücksspiele sind für viele Menschen eine sehr spannende Freizeitbeschäftigung. Nicht umsonst gibt es immer mehr Casinos im Internet.

Eine gute Übersicht findet sich zum Beispiel unter https://www.onlinecasinos-schweiz.com/. Viele Deutsche begeistern sich mittlerweile sogar für Lotterien im Ausland, die oft mit riesigen Gewinnen locken. Dazu zählen etwa Alternativen wie El Gordo in Spanien oder Powerball in den USA. Über das Internet ist es heute ganz einfach, für solche Lotterien Lose zu kaufen, allerdings gibt es durchaus die eine oder andere rechtliche Vorschrift, die man dabei bedenken sollte. Für Kapitalanleger versprechen Unternehmen aus der Branche jedoch ebenfalls eine interessante Alternative.
 

Hinweise von Experten

Immer wieder kann man auf Webseiten wie Finanzen.net Tipps zu „heißen Aktien“ lesen, also zu Unternehmen, denen Experten auch in den kommenden Jahren hohe Gewinne und somit weiter steigende Kurse sowie hohe Dividenden zutrauen. Dabei unterscheidet sich die Glücksspielbranche zwar nicht grundsätzlich von anderen Branchen, allerdings gibt es aufgrund des Wachstums vieler Unternehmen durchaus noch eine gewisse Form der „Goldgräberstimmung“. Die Branche an sich ist zwar nicht besonders neu, durch das Internet vollzieht sich jedoch gerade ein enormer Wandel, der langfristig für deutlich steigende Umsätze sorgen könnte. Immer mehr Spieler werden schließlich von Portalen für Glücksspiele im Internet angezogen, die heute sogar schon per Smartphone oder Tablet von unterwegs aus erreichbar sind.
 

Viele Alternativen für die Geldanlage

Allgemein bietet die Glücksspielbranche heute eine ganze Reihe von Alternativen. Das gilt sowohl für Kleinanleger, die nicht besonders viel Geld in Aktien investieren wollen, als auch für institutionelle Anleger, zum Beispiel Pensions- oder Investmentfonds. In erster Linie kann man natürlich durch den Kauf von Aktien an der Entwicklung von Unternehmen teilhaben. Darüber hinaus gibt es jedoch auch einige Konzerne, die in der Vergangenheit schon Anleihen mit einer festen Verzinsung ausgegeben haben. Diese Art der Finanzierung dürfte aufgrund des Kapitalbedarfs in der Branche in den kommenden Jahren sicher noch deutlich attraktiver werden.
 


Konzentration auf Aktien

In diesem Artikel soll es jedoch vor allem um Aktien gehen, schließlich beteiligen sich Anleger damit direkt am unternehmerischen Erfolg von einzelnen Unternehmen. Dabei sollten die Käufer von Aktien jedoch bedenken, dass es gerade im Bereich der Glücksspiele im Internet eine ganze Reihe von verschiedenen Varianten gibt. Zum einen finden sich online die Anbieter von klassischen Sportwetten, die mittlerweile oft auch Casinospiele in ihr Portfolio aufgenommen haben. Zum anderen gibt es eine ganze Reihe von Online Casinos, die erst seit relativ kurzer Zeit auf dem Markt aktiv sind, aber trotzdem oft schon viele Kunden gewonnen haben.
 

Softwarehersteller ebenfalls attraktiv

Neben den Portalen selbst, die direkt mit Kunden arbeiten und mit diesen ihre Umsätze erzielen, gibt es noch einen anderen Bereich der Branche, der ebenfalls interessante Renditen verspricht. Die Rede ist von Herstellern der Software, die in Online Casinos zu finden ist. Unternehmen wie Microgaming, Playtech oder Net Entertainment sind vielen Spielern zwar ein Begriff, allerdings arbeiten diese Firmen nicht direkt mit Endkunden, sondern nur mit den Betreibern der verschiedenen Online Casinos zusammen. Höhere Umsätze dort dürften allerdings mittelfristig auch den Herstellern der Software zugute kommen, die zum Beispiel durch Lizenzgebühren am finanziellen Erfolg der Casinos beteiligt sind.
 

Risikoprofil von Anlegern ist wichtig

Ganz allgemein gilt bei der Geldanlage in Aktien immer, dass man sich Gedanken über den persönlichen Appetit auf Risiko machen sollte. Ein gewisses Risiko ist selbstverständlich immer mit dem Kauf solcher Wertpapiere verbunden, bei einigen Unternehmen ist dieses jedoch höher als bei anderen. Wer zum Beispiel die Aktien von etablierten Konzernen der Branche mit mehreren Häusern in Metropolen wie Las Vegas oder Macau kauft, kann sich ein wenig sicherer sein als Käufer von Aktien eines Online Casinos, das erst vor kurzen den Status als Start-up hinter sich gelassen hat.
 

Renditewünsche spielen eine Rolle

Eng mit dem Risiko ist die mögliche Rendite verbunden. Genau wie bei allen anderen Formen der Geldanlage bedeutet ein höheres Risiko, dass die möglichen Renditen ebenfalls höher sind. Wer ein wenig „Spielgeld“ zur Verfügung hat, auf das er in den nächsten Jahren nicht dringend angewiesen sein wird, kann auf diese Weise also vom Wachstum in der Branche der Glücksspiele im Internet profitieren. Viele Online Casinos oder Betreiber von Websites mit ganz verschiedenen Glücksspielen bieten sehr gute Aussichten auf weiteres Wachstum, allerdings lassen sich rechtliche Vorgaben sowie die weitere Entwicklung der Branche heute nicht mit absoluter Sicherheit vorhersagen.
 

Hintergrund der Unternehmen beachten

Beim Kauf von Aktien bestimmter Unternehmen, die vor allem mit dem Betrieb von Online Casinos ihr Geld verdienen, sollten Anleger deshalb auch auf den Hintergrund und das Management dieser Firmen achten. Es ist sehr wichtig, ob es sich bei einem Online Casino lediglich um den Ableger eines größeren Konzerns oder um ein schnell gewachsenes Start-up handelt. Das Management kann ebenfalls dafür sorgen, dass man einem Online Casino noch mehr vertrauen entgegenbringt. Wenn sich dort einige Experten aus der Branche finden, die schon andere Unternehmen zum Erfolg geführt haben, spricht das zumindest für ein gewisses Maß an Erfahrung.
 

Verschiedene Börsenplätze

Aufgrund der Vielzahl der Unternehmen, die mit dem Betrieb von Online Casinos mittlerweile zumindest einen Teil ihrer Umsätze verdienen, sind auch kleinere Börsenplätze in den Fokus der Anleger gerückt. Aktien von Unternehmen aus der Branche werden nicht nur in London oder in New York, sondern auch in Stockholm gehandelt. Grundsätzlich ist das zwar kein Problem, schließlich unterliegen Aktiengesellschaften auch an kleineren Börsenplätzen sehr strengen Regeln. Allerdings kann es sein, dass die Liquidität an einer Börse nicht so hoch ist wie anderswo, bei den jeweiligen Unternehmen kann das dann zu Kurssprüngen führen, die Anleger nicht unbedingt positiv bewerten.
 

Dividende bislang noch unwichtig

Ein Aspekt, der für viele Käufer von Aktien wichtig ist, ist die Dividende, die ein Unternehmen ausschüttet. Während diese zwar nicht garantiert ist, sondern Jahr für Jahr neu beschlossen wird, versuchen gerade etablierte Konzerne mit langfristig stabilen Dividenden, den Kurs auf einem bestimmten Niveau zu halten oder noch weiter zu steigern. Bei Online Casinos sollten Anleger hingegen noch nicht mit einer Dividende rechnen. Die Auszahlung solcher Beträge würde das Wachstum, für das ebenfalls hohe finanzielle Mittel nötig sind, eher behindern. Das würde sich wiederum mittelfristig auf den geschäftlichen Erfolg auswirken, allerdings sind die meisten Anleger in der Branche auf der Suche nach einem möglichst schnellen Wachstum von Umsätzen und Gewinnen.
 

Fazit

Alles in allem bieten Online Casinos und andere Unternehmen, die in der Glücksspielbranche im Internet aktiv sind, viele interessante Möglichkeiten für eine Geldanlage. Natürlich ist in einer derart jungen Branche immer ein gewisses Risiko mit dem Kauf von Aktien verbunden, das bedeutet jedoch nicht, dass private Anleger davor komplett zurückschrecken sollten. Ganz im Gegenteil, das Potenzial für Renditen ist enorm, wenn man bei der Auswahl der gewünschten Aktien einige wichtige Aspekte beachtet, die in diesem Artikel näher erläutert wurden.

Der obige Artikel stellt die Meinung des genannten Autors und/oder der genannten Börsenbrief-Redaktion dar und ist als unverbindliche Information anzusehen und keine Anlageempfehlung.


© Lettertest.de - Alle Rechte vorbehalten. Datenschutz Impressum Gütesiegel