Das unabhängige Börsenbriefportal
Dummy user
Veröffentlicht von Der Goldreport Ltd am 10.07.2013

Eine exklusive Leseprobe des Börsenbriefs der Ausgabe vom 10.07.2013:

Börsenbrief Der Goldreport
Der Goldreport

Der Goldreport Ltd - veröffentlicht diesen Börsenbrief seit Januar 2003

NSL CONSOLIDATED (A0J353) Update

Da ich einige Fragen zu NSL erhalten habe, heute ein Update für alle Leser. Wie berichtet, hat NSL eine kleine Kapitalerhöhung bei 0,02 AUD durchgeführt, um das Arbeitskapital aufzustocken. Nötig ist diese geworden, da der Joint-Venture Partner VIJAY seinen Zahlungsverpflichtungen aus der JV-Vereinbarung noch nicht komplett nachgekommen ist.

Gemäß der Vereinbarung hat VIJAY eine Cash-Komponente (Tranche 1 und 2) von 150 Millionen INR zu leisten, was in etwa 2,70 Millionen AUD entspricht. Bislang sind aber nur kleinere Zahlungen eingegangen. Die weitere Komponente ist die Bereitstellung von Minen-Equipment und Arbeitern für die Eisenerzmine. Diese wurde komplett erfüllt und VIJAY hat seine Arbeitskräfte und die entsprechenden Fahrzeuge seit einigen Wochen auf dem Projekt. Laut meinen Informationen ist es auch so, dass die Arbeiten auf der Mine von der VIJAY-Crew durchgeführt werden, NSL jedoch nichts dafür bezahlt. 

Nun bleibt die große Frage, warum VIJAY die ersten beiden Zahlungen noch nicht geleistet hat. Was ich Ihnen dazu sagen kann ist, dass das Management von NSL im engen Kontakt mit dem Management von VIJAY steht und alles dafür tut, dass endlich die ersten beiden Zahlungen eintreffen. Das Management von NSL geht davon aus, dass VIJAY die Zahlungsverpflichtungen erfüllen wird, was auch die kostenlose Bereitstellung von Arbeitern und Equipment impliziert.
Auf der Mine wird derzeit Material abgebaut und auf den Vorratshalden gelagert. Dieser Schritt soll noch bis Ende Juli andauern, bis die Anlage wieder in Betrieb genommen wird. Ziel dieses Vorgehens ist es, ausreichend Material zur Verfügung zu haben, um die Anlage anschließend unter Volllast betreiben zu können. Die aktuellsten Bilder vom Projekt finden Sie nachfolgend:


 

Fazit: 

Durch die Verzögerungen der Zahlungen von VIJAY kommt es in der Folge auch zu Verzögerungen bei der Produktion. So sollte mit den ersten beiden Zahlungen die zweite Nass-Separationsanlage von China nach Indien verschifft werden, um die Produktionskapazität zu verdoppeln. Dies musste das Management aber nun zurückstellen, bis die Zahlung eintrifft.

Was uns glauben lässt, dass VIJAY der Vereinbarung nachkommen wird, ist die Tatsache, dass rund 40 Arbeiter von VIJAY und das komplette Equipment auf dem Projekt ist und der Abbau des Materials planmäßig erfüllt wird. Würde das Unternehmen kein Interesse an der Mine von NSL haben, würden sie dies wohl kaum tun. 

Zudem soll ein Großteil der Platzierung in die Hände des Managements gewandert sein. Noch sind die Bestandsveränderungen nicht veröffentlicht, doch ich gehe davon aus, dass 200.000 – 300.000 AUD nur vom Management gezeichnet wurden. 

Wir sehen aktuell deutlich mehr Chancen als Risiken bei NSL. Sobald VIJAY bezahlt, ist das Unternehmen komplett finanziert und im August sollte die Eisenerzproduktion inklusive den Verkäufen starten. Sollte VIJAY widererwartend nicht bezahlen, gibt es bereits einen „Plan B“.


Der obige Artikel stellt die Meinung des genannten Autors und/oder der genannten Börsenbrief-Redaktion dar und ist als unverbindliche Information anzusehen und keine Anlageempfehlung.


Börsenbrief Der Goldreport
PDF
Kostenlose Leseprobe- Ausgabe als PDF
Jetzt downloaden

© Lettertest.de - Alle Rechte vorbehalten. Datenschutz Impressum Gütesiegel