Das unabhängige Börsenbriefportal
Dummy user
Veröffentlicht von Der Goldreport Ltd am 20.08.2013

Eine exklusive Leseprobe des Börsenbriefs der Ausgabe vom 20.08.2013:

Börsenbrief Der Goldreport
Der Goldreport

Der Goldreport Ltd - veröffentlicht diesen Börsenbrief seit Januar 2003

MILLENNIUM MINERALS (A0NG50) U berraschende Kapitalerhöhung

MILLENNIUM MINERALS kam heute mit einer sehr überraschenden Kapitalerhöhungsmeldung an den Markt. Das Unternehmen wird eine Bezugsrechtskapitalerhöhung im Verhältnis von 21:1 bei einem Preis von 0,32 AUD durchführen!

Nicht nur der Zeitpunkt ist überraschend, auch der aus unserer Sicht zu niedrige Ausgabepreis. Die Aktie notierte über 0,40 AUD und nun sollen die neuen Aktien bei 0,32 AUD ausgegeben werden. Insgesamt hat die Kapitalerhöhung nur ein Volumen von gut 6 Millionen AUD. Der größte Aktionär IMC RESOURCES GOLD HOLDINGS (aktuell 30,86% Anteil) hat die Kapitalerhöhung komplett garantiert und unterschrieben. 

Das Kapital soll für Projektzukäufe genutzt werden, sowie für die Bereithaltung von 3 Millionen AUD Sicherheitsleistung für die Kredite. 

Weiterhin wurden Gewinne bei den Vorwärtsverkäufen in Höhe von 3 Millionen AUD realisiert und im Gegenzug die Strukturierung dieser verändert. Von durchschnittlich 1.680 AUD pro Unze ging das Unternehmen auf 1.628 AUD herunter, jedoch auch mit einer veränderten Einlieferungsmodalität. Früher stieg der Preis gegen Ende der Laufzeit der Hedges, nach diesem Schritt ist der Verkaufspreis über die Laufzeit gleich. 

Mit dieser Veränderung wird kurzfristig ein besserer Preis erzielt, was laut Aussage des Managements besser in die Rückzahlungsmodalitäten der Kredite passt.

Fazit: Die Kapitalerhöhung wird komplett vom Großaktionär garantiert, was bei diesem niedrigen Ausgabepreis nicht wundert. IMC freut sich über alle Stücke, die nicht von Aktionären gezeichnet werden und aufgrund des Bezugsverhältnisses von 21:1 werden viele Anleger nicht teilnehmen. Selbst bei unserer großen Position im Musterdepot können wir nur 2.164 Aktien (Gegenwert 692 AUD) beziehen. 

Was das Unternehmen operativ sehr gut macht, versauen sie meist mit derartig lausigen Kapitalmaßnahmen. Die Verwässerung bleibt aber zum Glück sehr gering es werden nur gut 18 Mio. neue Aktien ausgegeben. Der Großteil der Aktien wird in die Hände des Großaktionärs fließen. 

Schlechtes Timing, niedriger Preis und völlig überraschend. An der viel zu niedrigen Bewertung ändert dies jedoch nichts. Sollte die Aktie in Richtung von 0,32 AUD fallen, werden wir vermutlich aufstocken.


 


Der obige Artikel stellt die Meinung des genannten Autors und/oder der genannten Börsenbrief-Redaktion dar und ist als unverbindliche Information anzusehen und keine Anlageempfehlung.


Börsenbrief Der Goldreport
PDF
Kostenlose Leseprobe- Ausgabe als PDF
Jetzt downloaden

© Lettertest.de - Alle Rechte vorbehalten. Datenschutz Impressum Gütesiegel