Das unabhängige Börsenbriefportal
Dummy user
Veröffentlicht von Redaktion am 27.08.2012

Marc Faber warnt: Die globale Rezession kommt!

Marc Faber warnt: Die globale Rezession kommt!

Der Herausgeber des "The Gloom, Boom & Doom Report“ ist bekannt für klare und meist auch unbequeme Worte - so auch in der vergangenen Woche. Am Donnerstag sagte Marc Faber gegenüber CNBC: „There's still a 100 percent chance the world heads into recession“. Faber verwies auf unübersehbare Schwächen in allen großen Volkswirtschaften. Europa sei bereits in der Rezession, Deutschland wachse noch leicht, werde aber auch folgen, so Faber.

Der Herausgeber des "The Gloom, Boom & Doom Report“ ist bekannt für klare und meist auch unbequeme Worte - so auch in der vergangenen Woche. Am Donnerstag sagte Marc Faber gegenüber CNBC: „There's still a 100 percent chance the world heads into recession“. Faber verwies auf unübersehbare Schwächen in allen großen Volkswirtschaften. Europa sei bereits in der Rezession, Deutschland wachse noch leicht, werde aber auch folgen, so Faber. Nicht besser die USA: Hier sieht er in den kommenden 12 Monaten kein Wachstum, zumal die Gewinne der US-Unternehmen seit 2009 ein starkes Wachstum verzeichneten und vielfach auf Rekordniveau liegen. In den kommenden 12 bis 18 Monaten erwartet Faber rückläufige Gewinne in der US-Wirtschaft.

In Sachen China brauchen Sie keinen Marc Faber, um die Wachstumsdelle auszumachen. Bereits das Studieren der Newsticker lässt vielfach aufhorchen. Bestes Beispiel war zuletzt der Rohstofffriese BHP Billiton: Die Australier haben erst in der Vorwoche den 20 Mrd. USD teuren Ausbau ihrer Olympic Dam-Kupfermine auf Eis gelegt. Analysten werten dies als sicheres Zeichen für den chinesischen Abschwung, den BHP rechnet augenscheinlich mit einer schwächeren Kupfernachfrage. Zuvor hatte BHP den ersten Gewinnrückgang seit drei Jahren eingestehen müssen. Nicht viel besser sieht es bei den Ausrüstern der Bergbauindustrie aus: So berichtete die Caterpillar-Gruppe, die inzwischen jeden vierten Umsatz-Dollar in China generiert, von einem schwachen China-Absatz. Auch die Konkurrenz aus Japan leidet: Komatsu und Hitachi Construction Machinery, die beiden größten Schwermaschinenbauer  des Landes, kürzten dank dürftiger Nachfrage aus China unlängst ihre Gewinnprognosen.

Noch kämpft die deutsche Wirtschaft gegen die Krise, eine Rezession deutet sich jedoch bereits an. Ein Blick in die Auftragsbücher zeigt, dass sowohl in der Industrie als auch im Service-Sektor im August starke Auftragsverluste auftraten. Wie das mit einem DAX bei 7.000 Punkten zusammenpasst, kann nur mit der Hoffnung auf einen großen Befreiungsschlag durch die US-Notenbank oder die Europäische Zentralbank (EZB) begründet werden. Diesen erwarten wir jedoch erst nach einer größeren Korrektur an den Börsen, möglicherweise schon am Jahresende. Dem entsprechend würden wir ein Aktienportfolio zumindest für die kommenden zwei bis drei Monate eher defensiv ausrichten.

Rhön-Spekulation geht auf, was nun?

Gerüchte um einen zweiten Anlauf des Aufkäufers Fresenius haben die Papiere von Rhön Klinikum (Deutschland: RHK) wieder auf über 20 Euro befördert. Damit ging unsere Rhön-Spekulation auf: Je nach Kaufkurs haben unsere Leser binnen weniger Wochen 15 bis 20% Buchgewinn angehäuft, in den kommenden Tagen vielleicht noch etwas mehr.

In der aktuellen Premium-Ausgabe erfahren unsere Leser unter anderem:

  • …ob sich bei der laufenden Rhön-Spekulation noch mehr herausholen lässt.
  • …welcher unserer Software-Favoriten sich binnen dreier Tagen um 30% verteuert hat und warum.
  • …welcher Goldexplorer nahe der Red Lake-Minen derzeit wieder losrennt
  • …welchen beiden Übernahmekandidaten wir abseits des HUI gefunden haben.

Handeln Sie deshalb jetzt mit dem CAPITAL-MANAGER Premium: Jetzt zur Anmeldung!

Mit den besten Grüßen

Ihr Frank Szillat und die Redaktion von www.capital-manager.at


Der obige Artikel stellt die Meinung des genannten Autors und/oder der genannten Börsenbrief-Redaktion dar und ist als unverbindliche Information anzusehen und keine Anlageempfehlung.


© Lettertest.de - Alle Rechte vorbehalten. Datenschutz Impressum Gütesiegel