Das unabhängige Börsenbriefportal
Dummy user
Veröffentlicht von Redaktion am 27.09.2021

Kreative Ideen, um das Anlageportfolio zu erweitern

Kreative Ideen, um das Anlageportfolio zu erweitern

Immer mehr Deutsche überlegen heutzutage, in das Aktiengeschäft einzusteigen. Kein Wunder, denn Aktien und Co. gelten durch ihre Vielfalt als eine der besten und beliebtesten Anlegemöglichkeiten. Allerdings kann es anfangs schwer sein, sich ein passendes Portfolio aufzubauen, nicht zuletzt da die Startkosten im Vergleich recht hoch sein können.

Glücklicherweise gibt es einige Methoden, um dem Anlageportfolio einen Schub zu geben. Beispielsweise gibt es einige Unternehmen und Apps, die kostenlose Aktien ausgeben. Hier erfahren Sie, wie Sie davon profitieren können und Ihr Aktienportfolio auf andere Arten  erweitern können.

Wie komme ich an kostenlose Aktien?

Nichts im Leben ist kostenlos - oder eben doch. Seit der Verbreitung von Discount-Online-Brokeragefirmen in den späten 1990er Jahren haben viele Firmen ihre Provisionen reduziert, um im Wettbewerb zu bestehen. Heutzutage gibt es viele Broker, die kostenlose Provisionen anbieten, und einige gehen sogar noch einen Schritt weiter und bieten kostenlose Aktiencharts, sowie kostenlose Aktienportfolio-Tracker und mehr an. Einige bieten sogar kostenlose Aktien an, um mehr Investoren anzuziehen.

Die Kriterien für den Erhalt einer kostenlosen Aktie sind bei den verschiedenen Brokern unterschiedlich. Einige geben Aktien an Anleger, die einfach ein Konto eröffnen, während andere bestimmte Kriterien haben. Beispielsweise müssen Sie eine Einzahlung auf Ihr Konto tätigen und eine Aktie kaufen. Es lohnt sich, das Kleingedruckte zu lesen, bevor Sie ein Konto eröffnen, aber in den meisten Fällen ist es ein ziemlich einfacher Vorgang.

Auf Vergleichsportalen wie ETF-Nachrichten finden sich außerdem detaillierte Erfahrungsberichte, die Ihnen dabei helfen, die richtigen Anbieter auszuwählen. Hier erfahren Sie außerdem, was beim Aktien Kaufen zu beachten ist und welche Investitionsmöglichkeiten es gibt.
 


Wie kann ich mein Portfolio außerdem erweitern?

Angesichts der schlechten Performance konventioneller Anlagemöglichkeiten und der am Horizont absehbaren wirtschaftlichen Unsicherheit sind kluge Anleger ständig auf der Suche nach ungewöhnlichen Möglichkeiten, ihr Geld anzulegen. Beispielsweise kann man sein Geld in Käse investieren. Kein Scherz - Anleger neigen dazu, jungen Käses zu kaufen, der ca. 12 Kilogramm wiegt. Diese Käsesorten werden dann über ein paar Jahre gereift, wobei eine anfängliche Investition von 1.000 US-Dollar zu einer ordentlichen Summe von 5.000 US-Dollar reifen kann.

Eine weitere Möglichkeit, Ihr Portfolio auf eine kreative Art und Weise zu erweitern, ist in das Weingeschäft zu investieren. Wie allgemein bekannt ist, sollte man in etwas investieren, das über längere Zeit hinweg idealerweise an Wert zunimmt. Und wie man so schön sagt: Je älter der Wein, desto besser. Viele Anleger tendieren deswegen dazu, sich einen Weltklasse-Weinkeller aufzubauen. Wie Käse neigen viele Weine dazu, an Wert zu gewinnen, wenn sie reifen. Tatsächlich werden die zuverlässigsten Jahrgänge jedes Jahr in einem „Fine Wines Index“ erfasst, der sie wie Blue-Chip-Aktien bewertet.

Versierte Weininvestoren recherchieren, welche Weinberge durchweg qualitativ hochwertige Produkte produzieren, und wissen, wie lange sie warten müssen, bevor sie Geld verdienen


Der obige Artikel stellt die Meinung des genannten Autors und/oder der genannten Börsenbrief-Redaktion dar und ist als unverbindliche Information anzusehen und keine Anlageempfehlung.


© Lettertest.de - Alle Rechte vorbehalten. Datenschutz Impressum Gütesiegel