Inflation/ FED-Protokoll und Jackson Hole

Veröffentlicht von Der Goldreport Ltd am 19.08.2014
Dies ist eine exklusive Leseprobe von:

Der Goldreport

Die Inflation lag im Juli bei 2,00% und somit leicht unter den 2,10% vom Juni 2014. Die fallenden Benzinpreise sorgten für die leicht fallende Teuerung, wobei die Lebensmittelpreise um 0,40% anzogen.


Heute um 20:00 Uhr wird das FED-Protokoll veröffentlicht, bevor es für alle Notenbanker nach Jackson Hole geht! Ab Freitag findet das traditionelle Notenbankertreffen in den USA statt. Es werden alle Top-Notenbanker vertreten sein, sowie die „wichtigsten“ Ökonomen und Finanzspezialisten dieser Tage.

Rein aus Interesse, habe ich den Goldpreis in den vergangenen 10 Jahren zum Zeitpunkt des Jackson Hole Treffens untersucht. Es lässt sich aus dieser Statistik festhalten, dass der Goldpreis in 6 von 10 Fällen im Anschluss stärker tendierte, nach vier Treffen ging es tendenziell nach unten.

Nachfolgend sehen Sie den Goldpreis im August und September des jeweiligen Jahres, der Pfeil markiert den Start des Treffens: 










 

Es gibt also eine leichte Tendenz dafür, dass der Goldpreis vor dem Treffen eher schwächer notiert bzw. seitwärts läuft und nach dem Jackson Hole Meeting eher nach oben tendiert. Allerdings ist die 6:4 Mehrheit kein sicherer Indikator.

Aktuell läuft Gold weiterhin in die Dreieckformation hinein und eine Entscheidung könnte noch einige Wochen auf sich warten lassen. Wir haben hierzu den aktuellen Chart bis Ende des Jahres verlängert und das Dreieck eingezeichnet. Sollte nicht vorher ein Ausbruch nach oben oder unten kommen, dann müsste spätestens Ende Oktober/Anfang November eine Entscheidung fallen: 

Lettertest Newsletter

Gratis Probeabos, Rabatt Couponaktionen
Newsletter Umschlag