Das unabhängige Börsenbriefportal
Dummy user
Veröffentlicht von M.G. Börsen-Service am 27.11.2015

Eine exklusive Leseprobe des Börsenbriefs der Ausgabe vom 27.11.2015:

Börsenbrief Cleverselect Investments
Cleverselect Investments

M.G. Börsen-Service - veröffentlicht diesen Börsenbrief seit August 2008

Infineon AG – starker Ausblick

Der Chiphersteller Infineon legte am Donnerstag seine Geschäftszahlen des abgelaufenen Geschäftsjahres 2014/2015 vor und schaut optimistisch ins neue Jahr.

Die Infineon-Aktie schoss nach oben und generierte ein starkes Kaufsignal. 

Dank der Übernahme von International Rectifier konnte der Umsatz im vierten Quartal um 36% auf 1,60 Mrd. € gesteigert werden. Der Jahresumsatz stieg um 34% auf 5,80 Mrd. €. 

Der Jahresnettogewinn stieg von 525 auf 632 Mio. €. Die Dividende wird von 0,18 € je Aktie auf 0,20 € je Aktie.


 

Wachstumsträger soll dabei der Geschäftsbereich Power Management & Multimarket (PMM) sein, die Spezialbauelemente für die mobile Kommunikation herstellt. Diese soll überdurchschnittlich wachsen. Die Sparte Industrial Power Control (IPC) soll dagegen innerhalb des Konzernrahmens wachsen. Die größte Sparte Automotive sowie der Bereich Chip Card & Security werden aller Wahrscheinlichkeit unterdurchschnittlich zulegen. 

Im laufenden Gesamtjahr 2015/16 geht das Unternehmen von einem Umsatzwachstum von 13% aus. 

Die Zahlen und der Ausblick lagen unterm Strich deutlich über den durchschnittlichen Markterwartungen. 

Nach dem steilen Anstieg bewertet die Börse das Unternehmen mit 13,20 Mrd. €. Demgegenüber steht ein Jahresnettogewinn von 632 Mio. €. Das 2015er KGV liegt folglich bei 20,88.



Geht man für 2016 von einem Gewinn von 750 Mio. € aus, dann beträgt das KGV 17,60. Das ist im Hinblick auf die Bewertung anderer DAX-Konzerne kein Schnäppchen mehr, aber Technologie-Unternehmen mit Wachstumspotenzial werden generell höher bewertet.


 

Im Bereich von 12,50 bis 13 € lag noch ein Widerstand. Das nächste Kursziel liegt nun im Bereich der 20 Euro-Marke, siehe Chart. 

Nachdem die Aktie am Donnerstag 14% zulegen konnte, setzten wir auf ein kleinen Rücksetzer- den Gefallen tat uns die Aktie leider nicht. 

Wir versuchen hier nächste Woche zu vertretbaren Kurse einzusteigen.


Der obige Artikel stellt die Meinung des genannten Autors und/oder der genannten Börsenbrief-Redaktion dar und ist als unverbindliche Information anzusehen und keine Anlageempfehlung.


Börsenbrief Cleverselect Investments
PDF
Kostenlose Leseprobe- Ausgabe als PDF
Jetzt downloaden

© Lettertest.de - Alle Rechte vorbehalten. Datenschutz Impressum Gütesiegel