Das unabhängige Börsenbriefportal
Dummy user
Veröffentlicht von Matthias Schomber am 14.04.2010

Hugo Boss Vz. mit neuem Hoch

Hugo Boss Vz. mit neuem Hoch

Lange Zeit war es still um Hugo Boss (Deutschland, WKN 524553 / ISIN DE0005245534, Ticker BOS3).

Vor allem nach dem Einstieg von Permira, einer „Heuschrecke“, die Hugo Boss aushöhlte und ausnahm wie einen Kürbis zu Halloween, ging es lange Zeit nur bergab. H. Boss gab zuletzt bekannt, die Dividende zu kürzen und auf den Wachstumspfad zurückkehren zu wollen. Dafür spricht auch, dass der Verschuldungsgrad zurückgefahren werden konnte und auch die Filialneueröffnungen offenbar höher ausfallen werden, als zunächst gedacht… Es ist wohl noch ein hartes Stück Arbeit für das Management des Modeunternehmens, aber positiv stimmt mich, dass Permira offensichtlich nach einem Exit aus seiner Beteiligung bei Boss sucht und dies zu Kursen oberhalb von 30 Euro geschehen könnte. Charttechnisch hat die Aktie ein neues Mehrwochenhoch unter erhöhtem Umsatzvolumen erreicht. Ich würde zunächst noch auf die Bestätigung abwarten wollen und mit einem Einstiegslimit bei 29,20 Euro auf Ausführung warten. Den anschließenden Stopp würde ich bei 28,30 Euro setzen und das Kursziel auf 31,30 Euro beziffern. Kauf (L 29,20) Stopp 28,30 Kursziel 31,30 Derivativ wäre diese Tradingidee m. E. mit einem KO-Call-Zertifikat (WKN DB7F10, 26,30) darstellbar. Hier läge das Einstiegslimit rein rechnerisch bei ca. 0,41/0,42 Euro. Bitte beachten sie, dass bei gegenteiliger Entwicklung des Underlying ein Totalverlust entstehen kann.

Der obige Artikel stellt die Meinung des genannten Autors und/oder der genannten Börsenbrief-Redaktion dar und ist als unverbindliche Information anzusehen und keine Anlageempfehlung.


© Lettertest.de - Alle Rechte vorbehalten. Datenschutz Impressum Gütesiegel