Das unabhängige Börsenbriefportal
Dummy user
Veröffentlicht von Redaktion "Frankfurter Tagesdienst" am 01.07.2010

Habemus Bundespräsident - Deutschland hat gewählt

Habemus Bundespräsident - Deutschland hat gewählt

Und wie es sich in der Politik gehört, gibt es nur Gewinner. Luc Jochimsen hatte schon nach dem zweiten Wahlgang das Gefühl, dass es für sie nicht mehr besser werden kann und trat erst gar nicht zum dritten Wahlgang an. Joachim Gauck durfte sich als Gewin- ner feiern lassen, weil er mehr Stimmen auf sich vereinen konnte, als SPD und Grüne Wahlmänner in die Bundesversammlung entsandt hatten. Und Christian Wulff wurde schon allein deshalb zum Gewinner erko- ren, weil er die neunstündige Prozedur stoisch lächelnd über sich ergehen ließ und schließlich sogar mit der absoluten Mehrheit der Stimmen zum neuen Bundespräsidenten gewählt wurde, die ihm seine Parteifreunde in den ersten beiden Wahlgängen noch versagt hatten.

Wirft man einen Blick auf die Schlagzeilen des heutigen Tages, könnte man fast den Eindruck ge- winnen, die quer durch die Parteienlandschaft verbreitete Freude sei unberechtigt und es gäbe gar keinen Gewinner. Die Linke hat es nicht geschafft, einen Schritt zur Vergangenheitsbewältigung zu machen, SPD und Grüne müssten sich eigentlich mächtig über die vertane Chance ärgern, dem Ende der schwarz-gelben Regierung näher zu kommen. Und die Regierungsparteien haben erneut bewiesen, dass es ihnen schwerfällt, einen Strich unter die Querelen der vergangenen Wochen zu ziehen und einen Neustart anzugehen. Auch wenn viele das anders sehen: Die eigentliche Gewinnerin des gestrigen Tages ist Angela Merkel. Sie darf weiterwursteln und hat sich gleichzeitig elegant eines weiteren innerparteilichen Widersachers entledigt. Der große Verlierer ist Christian Wulff. Schwer angeschlagen und mit dem Gefühl, Kandidat zweiter Wahl zu sein, nimmt er die Amtsgeschäfte auf. Viele hatten sich von der Wahl zum Bundespräsidenten einen Befreiungsschlag erhofft. Sie müssen sich weiter gedulden.

Der obige Artikel stellt die Meinung des genannten Autors und/oder der genannten Börsenbrief-Redaktion dar und ist als unverbindliche Information anzusehen und keine Anlageempfehlung.


© Lettertest.de - Alle Rechte vorbehalten. Datenschutz Impressum Gütesiegel