Das unabhängige Börsenbriefportal
Dummy user
Veröffentlicht von Matthias Schomber am 06.04.2010

Gewinnmitnahmen in Ausien - Update WUW, Bund KO-Call-Zerti

Gewinnmitnahmen in Ausien - Update WUW, Bund KO-Call-Zerti

Die guten Vorgaben aus Übersee werden in Asien am heutigen Morgen teilweise dazu genutzt, um Gewinne mitzunehmen. Von daher ist es ratsam auf der „Hut zu sein“ und z. B. den Stoppkurs in der Longposition der Wüstenrot & Württembergischen auf Einstand (19,51 Euro) anzuheben

Ebenso würde ich im Bund KO-Call Zerti den Stopp auf 6,24 Euro anheben. Ich würde aufgrund des starken Anstiegs in den letzten Tagen und Wochen am heutigen Tag von einem Neuengagement absehen, da auch die Gefahr einer kurzfristigen Konsolidierung gegeben ist und mit jedem weiteren Anstieg des Marktes steigt! Für einen neuerlichen Short aber ist das Risiko ebenso m. E. derzeit ebenfalls einfach zu hoch. Daher würde ich abwarten, was der Markt für Signale von sich gibt und außer den Limitanpassungen und den im gestrigen Wochenupdate erwähnten Änderungen nichts unternehmen. Für den morgigen Tag darf man gespannt auf die neuen Verkehrszahlen der Longposition in Air Berlin sein. Positive Überraschungen könnten hier schon den erwarteten charttechnischen Breakout bedeuten!

Der obige Artikel stellt die Meinung des genannten Autors und/oder der genannten Börsenbrief-Redaktion dar und ist als unverbindliche Information anzusehen und keine Anlageempfehlung.


© Lettertest.de - Alle Rechte vorbehalten. Datenschutz Impressum Gütesiegel