Das unabhängige Börsenbriefportal
Dummy user 4cd198318f7ba865ddfc9be0ce721c477cd93e564a7cc290544f95b121ea2dae
Veröffentlicht von Weimer Media Group GmbH am 30.05.2012

Eine exklusive Leseprobe des Börsenbriefs der Ausgabe vom 30.05.2012:

Börsenbrief fonds kompakt
fonds kompakt

Weimer Media Group GmbH - veröffentlicht diesen Börsenbrief seit Januar 2000

Franklin U.S. Opportunities Fund A – an den USA kommt man nicht vorbei

Noch sind die USA die größte Volkswirtschaft auf der Welt. Sie werden zwar in nicht allzu ferner Zukunft von China und von Indien abgelöst, dennoch gibt das Land jenseits des Atlantiks immer noch den Takt vor. Daher wäre es fahrlässig, wenn man als Anleger nicht auch ein Investment in den USA in Betracht zöge. Die richtige Auswahl einzelner Titel fällt allerdings schwer, schließlich ist der US-Aktienmarkt riesig. Ein Fonds wie der Franklin U.S. Opportunities kann hierbei den Anleger unterstützen.

 

Der Fonds kommt für Anleger infrage, die eher risikofreudig sind und ein Kapitalwachstum durch eine Geldanlage in den USA erreichen wollen. Ferner sollte ein mittelbis langfristiger Anlagehorizont hinzukommen. Den Anlegern muss bewusst sein, dass der Fonds seine Chancen in Sektoren sucht, die ein überdurchschnittliches Wachstum oder Wachstumspotenzial im Vergleich zur Gesamtwirtschaft aufweisen. Durch die Konzentration auf Wachstumsbranchen erhöht sich natürlich das Risiko, während auf der anderen Seite auch die Chancen steigen.

Benchmark im Griff?

Als Benchmark wurde der Russell 3000 Growth auserkoren. Der Index konnte von der Euro-Anteilsklasse in den vergangenen Jahren geschlagen werden. Im Fünfjahresvergleich konnte der Fonds jährlich durchschnittlich um 5,28% zulegen, der Index hingegen lediglich um 4,67%. Zieht man den Zeitpunkt der Fondsauflage heran, fällt das Ergebnis noch besser für den Fonds aus. Während sich der Franklin U.S. Opportunities im Schnitt um jährlich 5,61% verbessern konnte, hat der Index hingegen 3,62% jährlich verloren.

Asset Allokation

Der Fonds investiert zwar überwiegend, aber nicht ausschließlich in den USA. Dort sind 95,72% des Fondsvermögens untergebracht. In Großbritannien wurden 1,34% des Vermögens angelegt, in China 1,2 und in Singapur 0,92%. Kanada mit 0,63 und die Schweiz mit 0,2% folgen auf den Plätzen. Bei den Sektoren oder Branchen haben Software und Dienste mit einem Anteil von 17,29% vor Hardware und Ausrüstung mit einem Anteil von 15,86% die Nase vorn. Auf Platz drei folgt der EnergieSektor mit einer Gewichtung von 9,16% vor der Investitionsgüterbranche mit 8,79% und dem Sektor Pharma, Biotech und Life Sciences mit 7,51%. Danach kommen der Großund Einzelhandel vor Lebensmitteln, Getränken und Tabak sowie den Roh-, Hilfsund Betriebsstoffen.

Apple ein Schwergewicht

Bei den Einzelwerten lag zum Stichtag 30. April 2012 Apple mit einer Gewichtung von 5,12% vor Mastercard, die auf einen Anteil von 3,06% kommen. Auf dem dritten Platz folgt Precision Castparts Corp, die einen Anteil von 2,7% am Fondsvermögen haben vor SBA Communications mit 2,53% und Qualcomm, die auf 2,44% kommen. Auf den weiteren Plätzen folgen Celanese Cor, Citrix Systems, Mead Johnson Nutrition, Express Scripts Holding und Monster Beverage Corp. Insgesamt waren zum Ende des Monats April 91 Positionen im Fondsportfolio. Die ersten zehn Positionen hatten mit 24,84% fast einen Anteil von einem Viertel am Fondsvermögen. Die Investitionsquote lag bei 95,41%, die liquiden Mittel kamen auf 4,59%.

Als Beimischung durchaus geeignet

Der Fonds ist als Beimischung für ein Depot sehr gut geeignet. Mit ihm können gleich zwei Themen, Region und Wachstum, abgedeckt werden. Die Gebühren sind mit einem Ausgabeaufschlag von 5,25% und einer Gesamtkostenquote von 1,88% nicht niedrig, liegen aber im Rahmen der Kategorie. Bei einigen Fondsdiscountern oder Onlinebrokern können Anleger zumindest einen Rabatt auf den Ausgabeaufschlag mitnehmen. 

 


Der obige Artikel stellt die Meinung des genannten Autors und/oder der genannten Börsenbrief-Redaktion dar und ist als unverbindliche Information anzusehen und keine Anlageempfehlung.


Börsenbrief fonds kompakt
PDF
Kostenlose Leseprobe- Ausgabe als PDF
Jetzt downloaden

© Lettertest.de - Alle Rechte vorbehalten. Datenschutz Impressum Gütesiegel