Das unabhängige Börsenbriefportal
Dummy user
Veröffentlicht von Performaxx-Anlegermedien GmbH am 15.05.2010

Fortress Paper: Rechtfertigt die Akquisition den stolzen Kurs?

Fortress Paper: Rechtfertigt die Akquisition den stolzen Kurs?

Mehr als verdoppelt hatte sich der Kurs der Fortress-Paper-Aktie seit unserer letzten Empfehlung im Februar und liegt beim aktuellen Preis von 16,70 Euro immer noch weit im Plus. Seit unserer Erstempfehlung im Rahmen eines Börsengeflüsters im Mai letzten Jahres weist die Aktie des Herstellers von Tapeten, Sicherheitspapier für Banknoten und elektronische Reisepässe eine beeindruckende Performance von 275 % auf.

Vielversprechende Akquisition erweitert Geschäft Erst kürzlich hat das Unternehmen den Einstieg in die Spezialzellulose- und Bioenergie-Sektor angekündigt. Dazu übernimmt Fortress Paper eine Fabrik sowie weitere Vermögensgegenstände von Fraser Papers. Die Fabrik Thurso Mill in Kanada will Fortress Paper zu einem hochmodernen Spezialzellulosebetrieb umwandeln und zudem auf dem Gelände ein Biomassekraftwerk errichten. Die Akquisition sowie die folgenden Investitionen zur Errichtung der Anlagen haben laut Unternehmensangaben einen Kapitalkostenumfang von rund 153 Mio. CAD. Hauptbestandteil der Finanzierung ist ein Kredit von über 100 Mio. CAD durch Investissement Quebec. Zusätzlich begibt Fortress Paper eine Wandelanleihe über 15 Mio. CAD mit einem Zinssatz von 7 % und einer Laufzeit von 5 Jahren. Fortress Paper beabsichtigt bereits in sechs Wochen, Thurso Mills wieder in Betrieb nehmen zu können und mit dem Umbau zu beginnen. Das Biomassekraftwerk soll bereits Ende 2012 Strom erzeugen und eine Leistung von 25 MW erreichen. Traditionelle Sparten entwickeln sich gut Die Kerngeschäftsfelder von Fortress Paper entwickeln sich währenddessen weiter erfreulich. Vor allem im Bereich Sicherheitspapier ist das Unternehmen hervorragend positioniert und zählt zu den innovativsten Marktführern. Gerade als First Mover bei elekronischen Reisepässen hat sich Fortress Paper zukünftiges Wachstumspotenzial gesichert. Zudem hat das Unternehmen jüngst die Kapazitätserweiterung seines Werks in Landquart beschlossen. Damit beseitigt Fortress Paper einen entscheidenden Flaschenhals in seinem Geschäft. In dem Werk nahe der österreichischen Grenze werden Banknoten gedruckt, u.a. der Schweizer Franken sowie der Euro und es arbeitet seit langem bereits an seiner Kapazitätsgrenze. Bereits Ende diesen Jahres soll der Umbau der Anlage abgeschlossen sein, damit eröffnet sich Fortress Paper Raum für weiteres Wachstum. In dieser Sparte gilt Fortress Paper als einer der innovativsten Marktführer und stellte im Dezember letzten Jahres mit Durasafe ein neues Banknotenprodukt vor, das viele neue Sicherheitsmerkmale aufweist. Das Produktportfolio von Fortress Paper wird durch Vliestapeten abgerundet, bei denen das Unternehmen mit einem Anteil von rund 50 % Weltmarktführer ist. Gut und teuer Wir halten trotz der Geschäftserweiterung an unseren Prognosen fest, da wir zunächst die erfolgreiche Umsetzung des Umbaus von Thurso Mill abwarten wollen. Im laufenden Jahr rechnen wir bei Fortress Paper mit einer Umsatzsteigerung auf 160 Mio. Euro. Demnach weist die Aktie nach dem starken Kursanstieg für das laufende Geschäftsjahr ein KGV von 15,9 auf und für das Folgejahr ein KGV von 14,8. Auch der faire Wert, berechnet nach unserem Ertragswertmodell, in Höhe von rund 15 Euro signalisiert kein fundamentales Kurspotenzial zum aktuellen Zeitpunkt. Fazit Trotz der erfreulichen Geschäftsentwicklung und der interessanten Akquisition, die eine sinnvolle Geschäftserweiterung darstellt, bietet die Aktie aktuell keinen Spielraum mehr für einen fundamental gerechtfertigten Kursanstieg. Verzögerungen beim Umbau der neuen Fabrik und beim Bau des Kraftwerks könnten die Finanzsituation von Fortress Paper negativ belasten. Wir raten daher zu Gewinnmitnahmen, werden das Unternehmen und seine Expansionspläne für Sie jedoch weiterhin beobachten und gegebenenfalls auf eine sich dann neu bietende Investmentchance hinweisen.

Der obige Artikel stellt die Meinung des genannten Autors und/oder der genannten Börsenbrief-Redaktion dar und ist als unverbindliche Information anzusehen und keine Anlageempfehlung.


© Lettertest.de - Alle Rechte vorbehalten. Datenschutz Impressum Gütesiegel