Edelmetall-Aktien: Starker Auftritt der Junioren...

Veröffentlicht von BörseGo AG am 08.02.2012
Dies ist eine exklusive Leseprobe von:

Antizyklischer Börsenbrief

Das Segment der kanadischen Junior-Rohstoff-Aktien ist nichts für schwache Nerven. Während des beispiellosen Ausverkaufs im Jahr 2008 stürzte der Index gut 75 Prozent in die Tiefe. Auch die Talfahrt des vergangenen Jahres hatte es in sich. Der Index, in dem auch einige unserer Rohstoff-Empfehlungen vertreten sind, rauschte gut 45 Prozent in den Keller.


 

Auf der anderen Seite lässt sich hier innerhalb kurzer Zeit ein Vermögen verdienen, wenn der Trend in die andere Richtung läuft. Und da sieht es gerade sehr viel versprechend aus. Der Kursverlauf der Junior-Minen hat sich zuletzt deutlich aufgehellt. Das Bild der vergangenen drei Jahre auf Wochenbasis zeigt einige markante Hinweise auf eine bevorstehende Hausse:

Der seit Frühjahr 2011 gültige Abwärtstrend wurde kürzlich bei steigenden Umsätzen nach oben durchbrochen (rote Linie in Abbildung 40). Der MACD auf Wochenbasis hat kürzlich ein Kaufsignal geliefert, und dreht jetzt ebenfalls aufwärts (blaue Markierung ganz unten).

Kann der Index den Widerstandsbereich bei 1.700 Punkten in den kommenden Wochen nachhaltig überwinden (waagrechte schwarze Linie), dürfte in dem Segment im wahrsten Sinne des Wortes die Post abgehen. Auch zahlreiche unserer Empfehlungen sollten nach dem schwachen Abscheiden im vergangen Jahr dann wieder deutlich zulegen.

Aber denken Sie daran: Kanadische Juniorminen sind nichts für ein gemütliches Kaffeekränzchen. Starke Nerven sind nötig, wenn man sich hier engagiert. 

 

Lettertest Newsletter

Gratis Probeabos, Rabatt Couponaktionen
Newsletter Umschlag