Deutsche Telekom mit Chance auf einen Boden

Veröffentlicht von BörseGo AG am 25.01.2011
Dies ist eine exklusive Leseprobe von:

TradersJournal

Rückblick: Einer der Underperformer der vergangenen Jahre war die Aktie der Deutzsche Telekom. Es gelang hier ab Anfang 2009 ebenfalls eine Erholung, bei 10,58 Euro kamen die Notierungen aber nicht mehr weiter.


Nach einem erneuten Abrutschen schaffte es die Aktie im starken Marktumfeld auch bis Sommer 2010 wieder nach oben, die 10,58 Euro haben aber wieder gehalten. Seit wenigen Wochen beginnt sich die Aktie nun auf höherem Niveau wieder zu stabilisieren und sprang an den letzten Tagen deutlicher an. Charttechnischer Ausblick: Der Verlauf seit 7,83 Euro lässt sich bei Deutsche Telekom bisher als steigende Dreiecksformation sehen. Gelingt daraus der Ausbruch zur Oberseite über die 10,58 Euro, dann ist umfassendes Potenzial bis 12,03 Euro, bei einer nachhaltigen Bodenbildung auch bis 15,87 Euro gegeben. Noch bleibt dieser Ausbruch aber abzuwarten, auch wenn die Chancen für einen weiteren Angriff auf die 10,58 Euro günstig stehen. Die Chance auf einen Boden kippt aus aktueller Sicht erst, sollte die Telekom unter den bei 9,10 Euro liegenden Aufwärtstrend nachhaltig kippen. Anlagezertifikat: Um auf eine Stabilisierung bei der Telekom zu setzen, bietet sich das Discount- Zertifikat mit der WKN: DZ1V3S an. Dieses ist mit einem Cap bei 10,00 Euro ausgestattet und verspricht eine Rendite von bis zu 15,84% p.a., wenn die Aktie zum Ende der Laufzeit nur leicht höher als zum aktuellen Zeitpunkt notiert. Verluste drohen darüber hinaus erst zum Ablauf bei Kursen der Aktie unter 8,13 Euro. Um diese Rendite mit einem Direktinvestment zu erzielen, müssten die Aktie bis auf 12,19 Euro und damit sogar über den nächsten wichtigen Widerstand ansteigen.

In diesem Artikel erwähnt:

DE0005557508 DTE

Lettertest Newsletter

Gratis Probeabos, Rabatt Couponaktionen
Newsletter Umschlag