Das unabhängige Börsenbriefportal
Dummy user 4cd198318f7ba865ddfc9be0ce721c477cd93e564a7cc290544f95b121ea2dae
Veröffentlicht von Redaktion "BetaFaktor" am 27.10.2009

Design Bau: Immobilienwert mit Nachholpotenzial

Design Bau: Immobilienwert mit Nachholpotenzial

Der Wohnungsbau-Projektentwickler Design Bau (DE0006208333; 2,30 EUR) hat die Hausse der Nebenwerte völlig verschlafen; möglicherweise eröffnet sich dadurch für Schnäppchenjäger eine Gelegenheit, nahe am Tief eines unterbewerteten Titels einzusteigen.

Die Gesellschaft veröffentlicht bald ihre Halbjahreszahlen (Geschäftsjahresende ist der 28.2); nach unseren Informationen aus Branchenkreisen sollen diese überraschen gut ausfallen. Design Bau kauft, entwickelt und erschließt Baugebiete rund um größere norddeutsche Städte, 60% der Grundstücksflächen liegen im Raum Berlin.

Errichtet werden Einfamilien, Doppel-und Reihenhäuser in Massivbauweise. Die Projekte werden dann an institutionelle Investoren wie Fondsgesellschaften und Versicherungen verkauft. Sogar die anschließende Vermietung und Verwaltung, gemanagt durch einen Partner, wird im Rahmen eines Gesamtpaketes angebten. Für das laufende Geschäftsjahr wird bisher mit einem Umsatz von rund 31 Mio EUR und einem marginal negativen EBIT gerechnet.

Möglicherweise ändert sich dies nach den Halbjahreszahlen. 2010/11 kalkulieren Analysten mit gut 45 Mio. EUR Erlösen 2,6 Mio. EUR EBIT. Der Börsenwert liegt bei 12,2 Mio. EUR, der NAV bei rund 5 EUR/Aktie. Wir sehen hier eine ähnliche Situation wie bei der kürzlich vorgestellten Helma Eigenheimbau, die ebenso praktisch nicht von der Finanzwelt beachtet wurde und nach unserer Empfehlung deutlich anziehen konnte. Kursziel 3 EUR.


Der obige Artikel stellt die Meinung des genannten Autors und/oder der genannten Börsenbrief-Redaktion dar und ist als unverbindliche Information anzusehen und keine Anlageempfehlung.


© Lettertest.de - Alle Rechte vorbehalten. Datenschutz Impressum Gütesiegel