DAX – Massive Kreuzunterstützung erreicht

Veröffentlicht von BörseGo AG am 15.05.2012
Dies ist eine exklusive Leseprobe von:

TradersJournal

Rückblick: Nachdem der DAX zum Jahresbeginn die Erholung um fassend fortsetzen konnte wurden auch die 7.000 Punkte wieder überwunden. Der Index stieg dann bis knapp unter den Abwärtstrend des vergangenen Jahres an um bei 7.194 Punkten ein Hoch auszubilden. Es gelang noch eine Zeit, die 7.000 Punkte zu halten, ab April rutschten die Notierungen dann aber deutlicher ab. Ein erster Test der exp. GDL 200 (rot) war in den Vorwochen erfolgreich, allerdings fiel der Index zuletzt erneut zurück. Der wichtige gleitende Durchschnitt wird nun ebenso wie der maßgebende Aufwärtstrend der bisherigen Aufwärtsbewegung leicht durchbrochen.


 

Charttechnischer Ausblick: Das Niveau um 6.430-6.500 Punkte stellt eine mittelfristig sehr wichtige Unterstützung dar. Hier bietet sich für den Index durch- aus die Chance, die gesamte Korrektur wieder zu beenden. Allerdings gilt es, Kaufsignale oder zumindest einen kurzfristigen Boden noch auszubilden. Oberhalb 6.600 Punkten würde es bereits bullischer werden, erst der Ausbruch über ca. 6.700 Punkte und den dort liegenden Abwärtstrend der Korrektur löst ein größeres Kaufsignal aus. Jederzeit kann der Index aktuell aber innerhalb des Abwärtstrendkanals der Vorwochen noch weiter bis auf 6.300 Punkte, temporär auch auf die wichtige Unterstützung bei 6.200 Punkten abgeben. 

 

Spekulation auf steigenden DAX:

Name: MINI LONG ZERTIFIKAT auf DAX WKN: UU0RDZ
ISIN: DE000UU0RDZ4
Fälligkeit: open end
Bezugsverhältnis: 0,01
Strike: 5.433 Punkte
KnockOut: 5.433 Punkte
Kursstand: 10,33 Euro
Hebel: 6,00 

Spekulation auf fallenden DAX:

Name: MINI SHORT ZERTIFIKAT auf DAX WKN: CB9BWW
ISIN: DE000CB9BWW1
Fälligkeit: open end
Bezugsverhältnis: 0,01
Strike: 7.600 Punkte
KnockOut: 7.500 Punkte
Kursstand: 11,39 Euro
Hebel: 6,00 

Anlage Idee:

Die Oberhalb der beschriebenen Un- terstützungszone bietet sich das Mini Long Zertifikat mit der WKN: UU0RDZ an, um an einer Wiederaufnahme der Aufwärtsbewegung zu partizipieren. Bei entsprechenden prozyklischen Kauf- signalen kann eine Position aufgestockt werden. Scheitert der Index dann im Bereich der 6.700 Punkte, so bietet sich das Mini Short Zertifikat mit der WKN: CB9BWW an, um auf eine anschlie- ßende Korrekturausdehnung bei relativ eng möglichem Stopp-Loss zu setzen. 

 

Lettertest Newsletter

Gratis Probeabos, Rabatt Couponaktionen
Newsletter Umschlag