Das unabhängige Börsenbriefportal
Dummy user 4cd198318f7ba865ddfc9be0ce721c477cd93e564a7cc290544f95b121ea2dae
Veröffentlicht von Redaktion "Investmentfonds-Newsletter" am 20.08.2009

Credit Suisse lanciert MENA-Fonds

Credit Suisse lanciert MENA-Fonds

Mit dem Credit Suisse SICAV One (Lux) Equity Middle East & North Africa Fund (ISIN: LU0385787824) hat die Credit Suisse einen aktiv gemanagten Aktienfonds mit dem Ziel aufgelegt, Anlegern Zugang zu einer der am schnellsten wachsenden Wirtschaftsregionen weltweit zu eröffnen. Der Fonds ist bereits in Deutschland und Österreich zum Vertrieb zugelassen.

Der MENA-Fonds richtet sich an institutionelle und private Investoren. Als eines von wenigen Produkten mit diesem Anlageuniversum ist der Fonds im Einklang mit den UCITS III-Richtlinien. Der Fokus der Anlagestrategie liegt auf einem aktiven Management, das sowohl auf Top-down- als auch Bottom-up-Analysen beruht. Der Fonds verfolgt einen gemischten Anlagestil aus Value, Growth und Trading, mit Stilrotationen je nach Marktlage. Der Vergleichsindex ist der MSCI Arabia Ex Saudi Arabia (Domestic).

Ausgehend von einem Anlageuniversum von derzeit rund 600 Aktien wird ein Portfolio aus 40 bis 60 Aktien gebildet, das einem hohen Risikomanagement-Standard unterliegt. Der Fonds wird vom Credit Suisse Portfolio-Team in Dubai gemanagt. Leiter des Teams ist Farid Samji, der über mehr als elf Jahre Erfahrung im Asset Management, vorrangig in der MENA-Region, verfügt. "Mit ihren riesigen natürlichen Ressourcen und ihrem vorteilhaften demografischen Profil bietet die Region zahlreiche interessante Investmentmöglichkeiten. Auch fortschreitende Strukturreformen sowie eine regulatorische und wirtschaftliche Liberalisierung sind starke Treiber für das Kapitalwachstum. Unsere über 40-jährige Präsenz vor Ort bildet dabei eine sehr gute Basis für unsere Anlageentscheidungen", sagt der Fondsmanager Farid Samji. Thomas Albert, Leiter Retail Distribution der Credit Suisse in Deutschland, ergänzt: "Die Aktienmärkte im Nahen Osten und Nordafrika öffnen sich zusehends für ausländische Investoren. Auch Verbesserungen in der Corporate Governance und eine wachsende Transparenz machen die Region zu einer faszinierenden Wachstumsstory. Der MENA-Aktienfonds bildet damit auch einen neuen und wichtigen Baustein in unserer Produktpalette – ganz im Einklang mit der Gesamtbankstrategie, unseren Kunden die besten Produkte zur Verfügung zu stellen. Insgesamt haben institutionelle Kunden und Vermögensverwalter bereits rund 40 Mio. US-Dollar im Fonds angelegt."

Der Credit Suisse SICAV One (Lux) Equity Middle East & North Africa Fund wurde zum 21.07. dieses Jahres aufgelegt und notiert in US-Dollar. Der Fonds hat einen maximalen Ausgabeaufschlag von 5%. Die jährliche Verwaltungsgebühr beträgt 1,92%.


Der obige Artikel stellt die Meinung des genannten Autors und/oder der genannten Börsenbrief-Redaktion dar und ist als unverbindliche Information anzusehen und keine Anlageempfehlung.


© Lettertest.de - Alle Rechte vorbehalten. Datenschutz Impressum Gütesiegel