Das unabhängige Börsenbriefportal
Dummy user
Veröffentlicht von Matthias Schomber am 15.03.2010

Conergy – da passiert was…

Conergy – da passiert was…

Bei der Aktie von Conergy (Deutschland, WKN: 604002 - ISIN: DE0006040025, Ticker CGY) sieht es in meinen Augen so aus, als passiert in Kürze was.

Das Unternehmen, ist nach eigenen Angaben einer der führenden Anbieter von Produkten und Lösungen rund um die Solarstromerzeugung. Kunden sind Unternehmen und Investoren, Energieversorgungs- und Wohnungswirtschaftsunternehmen, Landwirte sowie Solar- und Elektroinstallateure. Der Rechtsstreit mit MEMC, der eine starke Einschränkung für Conergys Entwicklung darstellte, wurde vor kurzem außergerichtlich beigelegt. Daraus entstanden sogar positive Einmaleffekte für 2009. Charttechnisch verläuft die Aktie im kurzfristigen Bereich in einer kleinen Vimpelformation und auch übergeordnet ist eine große Vimpelformation erkennbar. Ferner erfolgten immer wieder volumenmäßig hohe Ausbrüche, die aber zuletzt immer wieder „im Keim erstickt“ wurden. Dennoch sieht die Aktie sehr explosiv aus. Gerade so, als tanzt jemand auf dem Vulkan und löst dadurch irgendwann einen gewaltigen Ausbruch aus…. Bislang gelang es immer wieder den Deckel draufzudrücken, aber wehe, wenn der mal richtig wegfliegt!!! Das „Problem“ das ich mit Conergy habe ist, dass ich a) zum einen natürlich nicht weiß, ob mein Gefühl und meine Beobachtungen letzen Endes zu dem von mir erhofften Ergebnis führen, b) wann dieses mögliche Szenario eintritt und c) ich bei dieser Aktie nach unten nur einen weitläufigen Stopp ausmachen kann. Da ich aber nicht auf diese Tradingchance verzichten möchte, würde ich einfach die Positionsgröße auf 1500 Euro bei diesem Trade reduzieren und den Stopp etwas weiter platzieren. Kaufen würde ich die Aktie bis zu Kursen von 82 Cent. Den Stopp würde ich bei 0,63 Euro setzen. Das 1. Kursziel sehe ich bei 1,15 Euro. Dennoch würde ich bei einem Erreichen des Kursziels nicht die komplette Position glattstellen, sondern nur die Hälfte und den Rest mit einem nachgezogenen Stopp weiterlaufen lassen. Kauf (L 0,82) Stopp 0,63 1. Kursziel 1,15 Derivativ wäre diese Tradingidee m. E. mit einem KO-Call-Zertifikat (WKN LS1822, 0,50) umsetzbar. Bitte beachten sie, dass bei gegenteiliger Entwicklung des Underlyings ein Totalverlust entstehen kann.

Der obige Artikel stellt die Meinung des genannten Autors und/oder der genannten Börsenbrief-Redaktion dar und ist als unverbindliche Information anzusehen und keine Anlageempfehlung.


© Lettertest.de - Alle Rechte vorbehalten. Datenschutz Impressum Gütesiegel