Das unabhängige Börsenbriefportal
Dummy user 4cd198318f7ba865ddfc9be0ce721c477cd93e564a7cc290544f95b121ea2dae
Veröffentlicht von Performaxx-Anlegermedien GmbH am 25.01.2010

Börsengeflüster: Fortress Paper geht mit Produkten für E-Documents an den Markt

Börsengeflüster:  Fortress Paper geht mit Produkten für E-Documents an den Markt

Rekordergebnis im dritten Quartal Mit einem Kursplus von über 45 % seit unserem letzten Börsengeflüster im Mai letzten Jahres hat uns – und hoffentlich auch Sie – die Aktie des kanadischen Herstellers von Spezialpapier nicht enttäuscht. Und auch die uns zugetragenen und unseren Lesern weitergegebenen Gerüchte traten ein. So konnte das Unternehmen im dritten Quartal letzten Jahres mit 0,22 Euro je Aktie bei einem Umsatz von 32,4 Mio. Euro ein Rekordergebnis erzielen und erreichte mit fast 14 % die vom Management langfristig angepeilte EBITDA-Marge von 15 %.

Beide Fabriken in Dresden und Landquart sind trotz der Wirtschaftskrise gut ausgelastet. Die anhaltend gute Nachfrage nach Sicherheitspapieren wie Banknoten und Passpapier führte zu einer höheren Marge, insbesondere am Produktionsstandort Landquart. Auch die Nachfrage nach Tapetenvlies, dem zweiten Standbein von Fortress Paper, zeigt sich nach zwei schwächeren Quartalen wieder erstarkt. First Mover bei E-Documents Wie wir vorab erfahren haben, führt Fortress Paper nun beim Geschäftsbereich Sicherheitspapiere ein neues Produkt ein. Bereits seit Jahren entwickelt das Unternehmen im Bereich E-Documents entsprechende Hüllen bzw. Rahmen für die neueste Generation von Personalausweisen und Reisepässen, die mit biometrischen Daten versehen werden. Hier steht Fortress Paper nun vor der Markteinführung entsprechender Produkte und hat offenbar schon einen ersten Kunden gewinnen können! E-Documents stellt die zukünftige Lösung für Identifizierungsdokumente dar, und Fortress Paper würde damit als First Mover eine sehr gute Marktposition einnehmen. Zudem liegen die Margen bei der Herstellung entsprechender Produkte deutlich höher als bei anderen Sicherheitsdokumenten oder auch Papiergeld. Fazit Nach den sehr guten Zahlen zum dritten Quartal erwarten wir für das Gesamtjahr bei einem Umsatz von rund 126 Mio. Euro einen Gewinn je Aktie auf Basis des Vorjahres von 0,77 Euro. Damit weist die Aktie auch nach dem starken Kursanstieg in den vergangenen Monaten ein KGV 09 von unter 10 auf und das bei einer sehr soliden Finanzsituation und überzeugenden Wachstumsperspektiven. Mit der unmittelbar bevorstehenden Einführung von Produkten für E-Documents positioniert sich Forterss Paper hervorragend in einem margenstarken Wachstumsmarkt. Wir sehen für die Aktie auch weiterhin großes Potenzial und empfehlen diese zum Kauf.

Der obige Artikel stellt die Meinung des genannten Autors und/oder der genannten Börsenbrief-Redaktion dar und ist als unverbindliche Information anzusehen und keine Anlageempfehlung.


© Lettertest.de - Alle Rechte vorbehalten. Datenschutz Impressum Gütesiegel