Das unabhängige Börsenbriefportal
Dummy user 4cd198318f7ba865ddfc9be0ce721c477cd93e564a7cc290544f95b121ea2dae
Veröffentlicht von Lettertest.de am 09.07.2012

Börsenbriefe hautnah: 15 Fragen an Peter Bäßler von Austria Börsenbrief

Börsenbriefe hautnah: 15 Fragen an Peter Bäßler von Austria Börsenbrief

In unserer Interview-Reihe „Börsenbriefe hautnah: Verleger im Interview“ stellen wir Redakteuren und Herausgebern von Börsenbriefen 15 Fragen zu ihrem beruflichen und privaten Umwelt und möchten so einen Einblick hinter die Kulissen geben. In diesem Interview Peter Bäßler von Austria Börsenbrief.

Wieso und bei welcher Gelegenheit kam Ihnen die Idee einen Börsenbrief herauszugeben?
Es gab vor 1987 kaum Informationsmöglichkeiten über die Wiener Börse.

Wie wichtig ist Ihnen der persönliche Kontakt zu Ihren Lesern?
Nur mit einem guten Kontakt zum Leser wächst die Vertrauensbasis.

Was für eine Art Trader sind Sie? Wie finden Sie für Ihre Kunden die besten Anlagemöglichkeiten?
Der Austria Börsenbrief verfolgt die Value Investing Strategie (solide Bilanzen, nachhaltiges Geschäftsmodel, Dividendenzahlungen und nachhaltige Assets).

Was motiviert Sie Tag für Tag? Was bedeutet es Ihnen, einen Börsenbrief zu veröffentlichen?
Besser zu sein als der Aktienindex. Den Lesern eine unabhängige Meinung bzw. Einschätzung über die Märkte und zu Einzelaktien zu vermitteln.

Was würden Sie beruflich machen, wenn Sie keinen Börsenbrief veröffentlichen würden?
Private Anlageideen verwirklichen.

„Geld schläft nicht“ - Wie verbinden Sie das Berufliche mit dem Privaten?
Die Börse ist auch mein privates Hobby.

Wie sieht Ihr Arbeitstag als Börsenbrief-Herausgeber aus?
Tagesaktuell informieren, mit Informanten diskutieren, Vorentscheidungen für noch zu analysierende Aktien treffen. Nahezu alle Geld+Börsenmagazine und Konkurrenzbriefe lesen.

Welche "Megatrends" sehen Sie für die nächsten 5-10 Jahre und welche Geheimtipps können Sie uns hier verraten?
Chemie, Pharma, Altersvorsorge, Wasser, Rohstoffe, IT und alternative Energien. Diese dürften die Megatrends der nächsten Jahre sein. Die Empfehlungen dazu finden Sie im Austria Börsenbrief.

Welche Voraussetzungen braucht man um als Trader langfristig erfolgreich zu sein?
Disziplin, Geduld, Flexibilität, Durchhaltevermögen und eine glückliche Hand (Timing, Feeling).

Ein Treffen mit dem Bundesfinanzminister – was wünschen Sie sich für den Finanzplatz Deutschland?
Eine deutliche Förderung der deutschen Aktienkultur. Schon in der Schule sollte Wirtschaft + Börse ein Fach für jeden sein.

Ausnahmsweise dürfen Sie mit uns eine Zeitreise unternehmen, in welches Zeitalter reisen Sie?
Gründerzeit.

Mit welcher Persönlichkeit würden Sie gerne mal einen Kaffee oder ein Bier trinken?
Mit dem US-Präsidenten.
 
Wie verbringen Sie einen schönen freien Tag am Wochenende?
Mit Wandern in den Bergen.

Welche Literatur empfehlen Sie Einsteigern und Fortgeschrittenen über die Finanz- und Börsenwelt?
„Erfolgreiches Value Investing“ und „Endlich mit Aktien Geld verdienen“.

Welche Börsenweisheit geben Sie unseren Lesern mit auf den Weg?
Wer die Aktien nicht hat wenn sie fallen, der hat sie auch nicht wenn sie steigen.

Zur Person:
Peter Bäßler, geboren 1943 in Dresden, ausgebildeter Bank- und Chemiekaufmann. Viele Jahre als Börsenredakteur und im Asset-Management tätig. Seit über 40 Jahren Herausgeber und Vorstand des Hanseatischen Börsendiensts. Seit 1996 Herausgeber des Austria Börsenbriefs.


Der obige Artikel stellt die Meinung des genannten Autors und/oder der genannten Börsenbrief-Redaktion dar und ist als unverbindliche Information anzusehen und keine Anlageempfehlung.


© Lettertest.de - Alle Rechte vorbehalten. Datenschutz Impressum Gütesiegel