Das unabhängige Börsenbriefportal
Dummy user
Veröffentlicht von Matthias Schomber am 07.03.2011

Bei Gagfah die Schwäche ausnutzen

Bei Gagfah die Schwäche ausnutzen

am heutigen Tag würde ich mir Gagfah ganz genau anschauen. Die Aktie (Deutschland, WKN A0LBDT, ISIN LU0269583422, Ticker GFJ, Börsenplatz Xetra) tendierte aufgrund einer Meldung, wonach die Stadt Dresden eine Klage gegen das Unternehmen erwäge, schwach. Ein konkreter Betrag in Bezug auf mögliche Ansprüche wurde nicht genannt. Jedoch wurde von der Stadt Dresden angedeutet, dass die Forderungen „wesentlich“ sein können.

Diese Unsicherheit schwebt jetzt über der Gesellschaft. Solange dies nicht ausgeräumt ist, droht der Kurs m. E. weiter schwach zu tendieren. Ich würde versuchen mit einem Verkaufslimit bei 8,25 Euro die Aktie zu shorten und auf einen weiteren Kursrutsch bis hin zu 7,00 Euro zu setzen. Den anfänglichen Stopp würde ich bei 8,77 Euro setzen. Verkauf (L 8,25) Stopp 8,77 Kursziel 7,00 Derivativ wäre diese Tradingidee m. E. mit einem KO-Put Zertifikat (WKN CM2T3K, 9,54) umsetzbar. Bitte beachten sie, dass bei gegenteiliger Entwicklung des Underlying ein Totalverlust entstehen kann. Die aktuellen Limite und Positionen sind: Position(en) Long: GWB (Kauf 1,29, Stopp 1,155, 1. Kursziel 1,44 (hälftige Gewinnrealisierung)) Primacom (Kauf 0,83, Stopp 0,56, Kursziel 1,63 (Posigröße 500 Euro)) TUI (Kauf L 9,48, Stopp 8,70, KZ 12,07) AUD/USD (WKN BN7UX8) Kauf 5,86, Stopp 3,20, KZ 10,40, (Posigröße 1250) Basler (Kauf 14,69, Stopp 13,45, KZ 17,00) Curasan (Kauf L 3,53, Stopp 3,16, KZ 4,00 (Posigröße 2k)) Short: Pfleiderer (Verkauf 1,451, Stopp 1,87, KZ 0,32 (Posigröße 750)) Offene(s) Limit(e): Long: MPC Kauf (L 4,00). Stopp 3,58, KZ 7,50) Short: -

Der obige Artikel stellt die Meinung des genannten Autors und/oder der genannten Börsenbrief-Redaktion dar und ist als unverbindliche Information anzusehen und keine Anlageempfehlung.


© Lettertest.de - Alle Rechte vorbehalten. Datenschutz Impressum Gütesiegel