Das unabhängige Börsenbriefportal
Dummy user
Veröffentlicht von Redaktion "CFD&Forex-Report" am 09.03.2010

Eine exklusive Leseprobe des Börsenbriefs der Ausgabe vom 09.03.2010:

Börsenbrief Forex-Report
Forex-Report

BörseGo AG - veröffentlicht diesen Börsenbrief seit Mai 2005

BASF – Korrektur beendet…

Charttechnische Situation: Für BASF ging es im Verlauf 2009 wieder steil nach oben. Dabei konnte der flache langfristige Abwärtstrend durchbrochen werden bevor ein Hoch bei 44,84 Euro zum Beginn des neuen Jahres erreicht wurde. Seitdem konsolidiert BASF, bewegt sich aber oberhalb des gebrochenen Abwärtstrends. Aus der darüber etablierten Seitwärtsbewegung brechen die Aktien nun nach oben aus.

Es kommt zu einem Kaufsignal mit dem Anstieg über 42,70 Euro. Oberhalb der 42,70 Euro kann es nun zunächst noch einige Tage seitwärts gehen, anschließend sollte die Rally dann aber in Richtung 48,55 Euro fortgesetzt werden. Nur der Rückfall unter 40,00 Euro zum Schlusskurs lässt das Chartbild kippen. Trading: Ein Long-Einstieg bietet sich bei BASF direkt an. Der Stopp- Loss lässt sich relativ eng bei 41,55 Euro unter dem letzten Zwischentief setzen. Mehr als 1,00 % des verfügbaren Kapitals sollte aber keinesfalls riskiert werden. Research in Motion – Hohes Potenzial kurzfristig wenn… Charttechnische Situation: Im September stürzten die Aktien von Research in Motion mit einem Gap Down massiv ab. Es ging anschließend noch einmal bis in den Bereich 55 $ nach unten bevor ab November eine Stabilisierung gelang. Dabei erholte sich die Notierung bis an die Gap-Unterkante bei 71,42 $, rutschte dort aber im Dezember erneut nach unten ab. In den vergangenen Wochen wurde dieser Widerstand nun erneut mehrfach getestet. Gelingt es Research in Motion, sich über die 71,42 $ nachhaltig nach oben abzusetzen, dann bietet sich hier Folgepotenzial bis in den Bereich 82,72 $. Das Gap Down sollte dann geschlossen werden. Bärisch wird es erst wieder unter 67,50 $ zum Schlusskurs. Trading: Bei Research in Motion bietet sich ein Einstieg bei einem Ausbruch aus der Konsolidierung der Vorwochen an. Es lässt sich eine Stopp- Buy-Order bei 72,10 $ setzen. Der Stopp-Loss kann bereits unter 67,50 $ platziert werden da ein Rückfall unter dieses Zwischentief nun vermieden werden muss. Mehr als 1,00 % des verfügbaren Kapitals sollte aber keinesfalls riskiert werden.

Der obige Artikel stellt die Meinung des genannten Autors und/oder der genannten Börsenbrief-Redaktion dar und ist als unverbindliche Information anzusehen und keine Anlageempfehlung.


Börsenbrief Forex-Report
PDF
Kostenlose Leseprobe- Ausgabe als PDF
Jetzt downloaden

© Lettertest.de - Alle Rechte vorbehalten. Datenschutz Impressum Gütesiegel