Das unabhängige Börsenbriefportal
Dummy user 4cd198318f7ba865ddfc9be0ce721c477cd93e564a7cc290544f95b121ea2dae
Veröffentlicht von Redaktion "Der Zertifikate und Optionsscheine Trader" am 21.09.2009

Auszug "Der Zertifikate und Optionsscheine Trader" vom 21.09.2009

Auszug "Der Zertifikate und Optionsscheine Trader" vom 21.09.2009

DAX: Während des großen Verfallstags am Freitag kam es nach einem neuen Jahreshoch bei 5.761 Punkten in den letzten Stunden zu deutlichen Abgaben, wobei diese aus dem Verfall der Aktien-Futures um 17:30 Uhr resultieren können. Der Montag muss daher zeigen, ob sich der auf Tagesbasis geformte Shooting Star, der nach einer Aufwärtsbewegung in der Regel eine kurzfristige Trendwende einleitet, durchsetzt. In diesem Fall muss ein Rücksetzer zur Unterstützung bei 5.576 Punkten einkalkuliert werden. Nach oben bilden 5.730 / 5.750 bzw. 5.813 Punkte die nächsten Ziele.

HANG SENG

Ein Blick auf den Wochenchart des Hang Seng zeigt, dass der Index in der vergangenen Woche nicht nur den Widerstandsbereich um 21.000 Punkte und das Vorgängerhoch bei 21.197 Punkten überwinden konnte, sondern auch über das 50%-Retracement der im November 2007 begonnenen Abwärtsbewegung anstieg. Damit ist ein weiterer Anstieg in Richtung des Zwischenhochs bei 23.369 Punkten bzw. des 61,8%-Fibonacci-Retracements bei 23.829 Punkten wahrscheinlich. Kurzfristig kann es jedoch zu einem Rücksetzer in den Bereich um 21.000 Punkte kommen.


SOLARWORLD

Die Aktie markierte Ende Mai 2009 ein Hoch bei 24,72 Euro und korrigierte daraufhin. Dabei traf sie bei 13,80 Euro auf Unterstützung durch den seit November 2008 bestehenden Aufwärtstrend. In der letzten Woche gelang der Aktie der Anstieg über den kurzfristigen Abwärtstrend. Begleitet wurde dieser Trendbruch von einer bullishen Divergenz im MACD, der das Kurstief von Anfang September nicht mehr bestätigte. Das aus dem Trendbruch ableitbare Kursziel liegt bei 19,60 Euro, Rücksetzer auf 16,60 Euro können zum Einstieg genutzt werden, Stopps um 15,60 Euro.


WIRECARD

Nachdem Wirecard Anfang Juli 2009 auf Widerstand stieß, setzte eine Konsolidierung ein, in deren Verlauf die Aktie bis zur unteren Kanalbegrenzung zurückfi el. Diese bewährte sich als Unterstützung und verläuft aktuell bei 7,28 Euro. Am vergangenen Dienstag durchbrach Wirecard den kurzfristigen Abwärtstrend nach oben, am Freitag knackte die Aktie das Vorgängerhoch bei 8,47 Euro. Auch wenn es in den nächsten Tagen zu einem Rücksetzer auf 7,95 Euro kommen kann, sollte sich die Aufwärtsbewegung nun in Richtung 9,45 Euro fortsetzen.

Der obige Artikel stellt die Meinung des genannten Autors und/oder der genannten Börsenbrief-Redaktion dar und ist als unverbindliche Information anzusehen und keine Anlageempfehlung.


© Lettertest.de - Alle Rechte vorbehalten. Datenschutz Impressum Gütesiegel