Das unabhängige Börsenbriefportal
Dummy user
Veröffentlicht von Redaktion am 27.04.2011

Auszug "Der ChartTrader" vom 27.04.2011

Auszug "Der ChartTrader" vom 27.04.2011

Kommentar Die Osterfeiertage haben einige Anleger zur Vorsicht gemahnt. Viele wollten lieber nichts riskieren, andere setzten auf die traditionell steigenden Kurse an langen Wochenenden. Der so entstehende Aufwärtstrend bei schwachen Umsätzen hat sich auch in unserem Musterdepot leicht positiv ausgewirkt. Vor allem IVG Immobilien konnte die Verluste verringern.

 

Kommentar

Ein weiterer Verfall des Zinkpreises hat sich negativ auf unsere Position ausgewirkt, die wir mit einem ETF eingegangen waren. Er wurde bei 9,50 Euro ausgestoppt und verursachte einen Verlust von 8,21%.

Mit dem kanadischen Dollar hatten wir in den letzten Tagen mehr Glück. Das Hebel-Bull-Zertifikat ist mit 8,28% im Plus und konnte sich damit gegenüber letzter Woche weiter verbessern. 

DAX-Stundenchart

Obwohl zwischen dem Handelsschluss in der letzten Woche und der Fortsetzung diese Woche vier Tage lagen, zeigt der DAX im Stundenchart eindeutig eine Fortsetzung der Trendbewegung, als wäre keine Zeit vergangen. Dabei bewegt sich der Kurs in einem Keil entlang einer steigenden Linie, die ihn auf 7.350 Punkte geführt hat. Neben 7.250 Punkten bietet eine fallende Linie bei 7.130 Punkten eine Unterstützung, sollte der Kurs nach unten drehen. Im MACD haben sich die Durchschnitte bereits gekreuzt, was eine Wende begünstigen würde. 

 

 


Der obige Artikel stellt die Meinung des genannten Autors und/oder der genannten Börsenbrief-Redaktion dar und ist als unverbindliche Information anzusehen und keine Anlageempfehlung.


© Lettertest.de - Alle Rechte vorbehalten. Datenschutz Impressum Gütesiegel