Das unabhängige Börsenbriefportal
Dummy user
Veröffentlicht von Redaktion "Der ChartTrader" am 11.07.2010

Auszug "Der ChartTrader" vom 11.7.2010

Auszug "Der ChartTrader" vom 11.7.2010

DAX: Der DAX stieß am Freitag bei 6.077 / 6.070 Punkten auf einen Kreuzwiderstand aus dem früheren Abwärtstrend und dem 50-%-Retracement der bei 6.331 Punkten begonnenen Abwärtsbewegung. Wird diese Hürde überwunden, kann sich die Erholung bis zum 61,8-%-Fibonacci-Retracement bei 6.132 Punkten fortsetzen. Bei einem Ausbruch über 6.132 Punkte steigt die Wahrscheinlichkeit für einen Anstieg auf 6.331 Punkte deutlich an. Unterstützungen fi ndet der DAX bei 6.040 und 6.000 Punkten.

USD/CHF Der US-Dollar konnte nach dem Bruch des langfristigen Abwärtstrends gegenüber dem Schweizer Franken auf 1,1724 CHF zulegen. Anschließend korrigierte der Greenback und vollzog ein Pullback zum Abwärtstrend. Dieser bildete mit verschiedenen Zwischentiefs eine Kreuzunterstützung, welche sich zum Ende der Woche bewährte. Mit Blick auf die überverkaufte Lage des US-Dollars sollte es in den nächsten Tagen hier zu einer Erholung kommen, deren ersten Ziele bei 1,0695 / 1,0750 CHF liegen. Kupfer Nachdem Kupfer im April 2010 bei 7.907 US-Dollar auf Widerstand stieß, fi el das als Frühindikator für die konjunkturelle Entwicklung geltende Industriemetall auf 6.091 US-Dollar zurück. Doch nun zeichnet sich eine Besserung ab, denn Kupfer ist dabei, eine umgekehrte SKS-Formation zu bilden. Vollendet wird diese untere Trendwendeformation durch einen Anstieg über die bei 6.731 US-Dollar verlaufende Nackenlinie. Das ableitbare Kursziel läge bei 7.600 US-Dollar. Als Stopp dienen 6.350 US-Dollar. DJ UBS Commodity Index Der DJ UBS Commodity Index befi ndet sich weiter in einer Korrektur. Dabei vollzog sich der Handel in dieser Woche innerhalb der Spanne der Vorwoche, sodass auf Wochenbasis eine Inside Week vorliegt. Schafft der Index die bullische Aufl ösung dieses Candlestickmusters durch einen Ausbruch über 129 Punkte sowie den mittelfristigen Abwärtstrend bei 132 Punkten, sollte der Index mittelfristig das bei 154 Punkten verlaufende 38,2- %-Fibonacci-Retracement der großen Abwärtsbewegung ins Visier nehmen . Unterstützung bieten 122 Punkte.

Der obige Artikel stellt die Meinung des genannten Autors und/oder der genannten Börsenbrief-Redaktion dar und ist als unverbindliche Information anzusehen und keine Anlageempfehlung.


© Lettertest.de - Alle Rechte vorbehalten. Datenschutz Impressum Gütesiegel