Das unabhängige Börsenbriefportal
Dummy user 4cd198318f7ba865ddfc9be0ce721c477cd93e564a7cc290544f95b121ea2dae
Veröffentlicht von Redaktion "Der ChartTrader" am 11.10.2009

Auszug "Der ChartTrader" vom 11.10.2009

Auszug "Der ChartTrader" vom 11.10.2009

DAX: Mit einem Tageshoch bei 5.748 Punkten reichte es am Freitag nicht ganz für einen Angriff auf das Jahreshoch bei 5.761 Punkten. In der kommenden Woche kann der Index nachlegen und mit einem Anstieg über diese Barriere den Weg in Richtung der psychologisch bedeutsamen 6.000-Punkte- Marke bereiten. Zuvor müssen nur noch die Widerstände bei 5.813 und 5.822 Punkten überwunden werden. Unterstützungen für den Fall, dass sich 5.761 Punkte erneut als Widerstand erweisen, verlaufen bei 5.555 und 5.442 / 5.440 Punkten.

ATX

Der Rücksetzer unter das Zwischentief bei 2.519 Punkten erwies sich beim ATX als Eintagsfl iege, denn am Dienstag löste der Index den Inside Day vom Montag bullish auf. Zugleich wurde der mittelfristige Aufwärtstrend bestätigt, der aktuell bei 2.529 Punkten verläuft. Darüber hinaus schloss der Index über dem letzten Hoch, und der MACD wartet mit einem Kaufsignal auf. Damit stehen die Ampeln aus technischer Sicht auf Grün, nächster Anlaufpunkt ist der Widerstand bei 2.817 Punkten.


WTI Crude Oil

Nachdem WTI bis Mitte Juni auf 76,96 $ zulegen konnte setzte eine Konsolidierung der im Februar begonnenen Aufwärtsbewegung ein. Aktuell läuft die Kursnotierung in ein symmetrisches Dreieck hinein. Mit einem Ausbruch über dessen obere Begrenzung bei 74,62 $ würde die vorherige Aufwärtsbewegung bestätigt und könnte sich in Richtung 92,23 $ fortsetzen, wo das 38,2-%-Fibonacci-Retracement der großen Abwärtsbewegung verläuft. Im Falle einer bearishen Aufl ösung durch Kurse unter 66,15 $, droht eine Korrektur auf 53,11 $.


Dialog Semiconductor

Im August bildete die Aktie ein ansteigendes Dreieck, welches Mitte September bullish aufgelöst und die vorherige Aufwärtsbewegung damit bestätigt wurde. Das ableitbare Kursziel von 5,40 € wurde noch nicht erreicht und hat weiter Bestand. Nachdem sich die obere Dreieckbegrenzung bei 4,15 € mehrfach als Unterstützung bewährt hat, sollten Stopps knapp darunter bei 4,05 € gesetzt werden.


Wirecard

Wirecard befi ndet sich seit Jahresbeginn in einem Aufwärtstrendkanal. Mitte Juli stieß die Aktie an dessen oberer Begrenzung auf Widerstand und konsolidierte seitdem. Anfang der Woche erwies sich die Kreuzunterstützung aus Aufwärtstrend und dem Zwischentief vom 14.09. 2009 als nachhaltig und die Kursnotierung drehte nach oben. Sobald der Anstieg über das Hoch bei 8,52 € gelingt, hat Wirecard Potenzial bis 10,50 € und darüber hinaus zur oberen Kanalbegrenzung bei rund 11,00 €. Stopps bieten sich knapp unter dem mittelfristigen Aufwärtstrend im Bereich 7,58 € an.  


Der obige Artikel stellt die Meinung des genannten Autors und/oder der genannten Börsenbrief-Redaktion dar und ist als unverbindliche Information anzusehen und keine Anlageempfehlung.


© Lettertest.de - Alle Rechte vorbehalten. Datenschutz Impressum Gütesiegel