Das unabhängige Börsenbriefportal
Dummy user
Veröffentlicht von Boris Schulze am 22.04.2020

Eine exklusive Leseprobe des Börsenbriefs der Ausgabe vom 22.04.2020:

Börsenbrief Boersenmillionaer.de Premium-Börsenbrief
Boersenmillionaer.de Premium-Börsenbrief

Boris Schulze - veröffentlicht diesen Börsenbrief seit Januar 2008

Auszug aus unserem täglichen Börsenbrief vom 22.04.2020

Auszug aus unserem Börsenbrief vom 22.04.2020

Liebe Leser,

es erreicht Sie ein weiteres Update.

Der DAX kommt heute mit einer Kurslücke um 10.249 Punkte in den Handel. Lassen Sie sich von den steigenden Notierungen heute also nicht blenden. Wir wissen, wenn es diese Kurslücken auf der Unterseite gibt, kommt es früher oder später wieder zu fallenden Kursen:

dax22042020

Dies sind nur Gesichtspunkte aus der täglichen, technischen Analyse für den heutigen Handelstag. Es ist also gut möglich, dass der DAX vom Stand jetzt 10370 Punkte nochmals auf etwa 10.250 Punkte fällt. Ich halte nach dem Kauf von Nordex noch rund 1400 Euro in Cash im Depot. Ich liebäugele hier mit einem Kauf eines KO-Scheins auf eine DAX-Aktie, sollte der Rücksetzer so kommen. Ich beobachte aber noch und werde eventuell im Fall der Fälle dann noch aktiv. Dies entscheide ich aber spontan je nach Marktlage und informiere Sie dann entsprechend.

Bezüglich Nordex möchte ich noch auf die geringe Marktkapitalisierung hinweisen. Aktuell beträgt diese rund 780 Mio. Euro bei einem Aktienkurs von ~7,20 Euro. Die Prognose für den Umsatz liegt für das laufende Geschäftsjahr zwischen 4,2-4,8 Mrd. Euro, siehe https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/nordex-nordex-group-startet-mit-turbinenauftragsbestand-von-eur-mrd-ins-jahr/?newsID=1300657 . Diese Diskrepanz zeigt, wie das Thema „Covid19“ in allen Branchen lastet. Die Unsicherheit ist groß, daher sehen wir eben diese aktuell so niedrigen Börsenkurse bei vielen Qualitätsaktien. Das Thema Windenergie ist neben der Entwicklung der „E-Mobilität“ weiter „das grüne Thema“ in diesem und in den kommenden Jahren. Daher sehe ich die Aktie von Nordex auch durchaus „für den Langfristanleger“ als sehr interessant an. Natürlich wird die Nordex Aktie auch nochmals deutlich tiefer fallen, sollte der Gesamtmarkt die Tiefpunkte nochmals testen. Kommt alles irgendwann wieder „in gerade Bahnen“, lautet das Ziel der Nordex Aktie für mich 10-12 Euro, wobei „Welle 2“ im Gesamtmarkt das Papier nochmals tiefer fallen lassen kann, hier passt auch die noch offene Kurslücke auf der Unterseite perfekt ins Bild:

nordex22042020

Alles hängt miteinander zusammen.




4

Im Rahmen des Boersenmillionaer.de Premium-Börsenbriefes besitzt der Herausgeber, Herr Boris Schulze, sämtliche beschriebenen Wertpapiere, ETFs oder andere Derivate, welche im Rahmen des „Realdepots" gehandelt werden.

IM FOLGENDEN WERDEN NOCHMALS ALLE WERTPAPIERE DIESES UPDATES, DIE SICH AKTUELL IM BESITZ DES HERAUSGEBERS, HERRN BORIS SCHULZE, BEFINDEN GEMÄß § 34b WPHG EXPLIZIT OFFEN GELEGT:

NORDEX

Der obige Artikel stellt die Meinung des genannten Autors und/oder der genannten Börsenbrief-Redaktion dar und ist als unverbindliche Information anzusehen und keine Anlageempfehlung.


Börsenbrief Boersenmillionaer.de Premium-Börsenbrief
PDF
Kostenlose Leseprobe- Ausgabe als PDF
Jetzt downloaden

© Lettertest.de - Alle Rechte vorbehalten. Datenschutz Impressum Gütesiegel